Eric Johnson in „The Knick“ (2014) © Cinemax

Quelle: Variety

Seit zwei Wochen jagt eine Casting-Ankündigung zu den beiden Fifty-Shades-of-Grey-Sequels die nächste, was kein Wunder ist, denn bereits diesen Monat laufen die Dreharbeiten zu den beiden Filmen, die von Regisseur James Foley parallel gedreht werden, in Vancouver an. Bereits besetzt wurden Kim Basinger als Elena Lincoln alias „Mrs. Robinson“, Bella Heathcote als Christian Greys Ex-Affäre Leila und Arielle Kebbel als Architektin Gia, die erst im dritten Film ihren Auftritt haben wird. Sie schließen sich der rückkehrenden Besetzung aus Dakota Johnson, Jamie Dornan, Eloise Mumford, Rita Ora und anderen an. Die heutige Besetzung betrifft jedoch eine der größten Schlüsselrollen der Fortsetzungen. Der Kanadier Eric Johnson, bekannt aus TV-Serien wie „Rookie Blue“ und „The Knick“, wurde als hinterhältiger Jack Hyde besetzt. Hyde wuchs im gleichen Waisenhaus auf wie Protagonist Christian Grey und hegt seitdem einen Groll gegen die Greys, die sich bei der Adoption gegen ihn und für Christian entschieden haben. Jack Hyde spielt sowohl im zweiten als auch im dritten Buch eine große Rolle und stellt Anastasias neuen Chef und Christians Rivalen um ihre Gunst dar.

Damit verbleibt auf jeden Fall noch eine wichtige Rolle, die es zu besetzen gilt: Jacks Assistentin Elizabeth Morgan, die ebenfalls im zweiten und im dritten Film  auftreten sollte. Schon bald werden wir vermutlich erfahren, wer sie spielen wird.

Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe (OT: Fifty Shades Darker) startet in Deutschland am 9.02.2017, während das große Finale Fifty Shades of Grey – Befreite Lust (OT: Fifty Shades Freed) am 8.02.2018 in unsere Kinos kommen wird.