Fast & Furious 7 deutscher Trailer

Quelle: Universal Pictures

Bei den Fast-&-Furious-Filmen ist es mittlerweile wie bei Twilight (ich entschuldige mich für den Glitzervampir-Vergleich) oder bei den Resident-Evil-Filmen: entweder man mag sie oder man mag sie nicht, aber man weiß immer ganz genau, was einen erwartet. Wer bislang mit dem Franchise nichts anfangen konnte, wird sicherlich auch durch den neusten, soeben veröffentlichten Trailer zum Film nicht überzeugt werden, dem siebten Film eine Chance zu geben. Wer jedoch auf heiße Frauen, noch heißere Schlitten, harte Kerle, fette Beats und die aberwitzige Action der Reihe steht, dem wird beim zweiten offiziellen Trailer zu Fast & Furious 7 das Wasser im Munde zusammenlaufen, denn all das hoch 10 bietet die Vorschau. Hat der Super-Bowl-Spot uns schon einen guten Eindruck von den verrückten Action-Eskapaden der Fortsetzung verschafft, haut der neue Trailer voll rein und bricht innerhalb von knapp drei Minuten mehr Regeln der Physik als die drei Matrix-Filme während ihrer zusammengerechneten Laufzeit. Doch gerade für diese unverschämt übertriebenen Momente lieben die Fans die Reihe – und natürlich für seinen äußerst sympathischen Cast, der hier wieder komplett mit von der Partie ist (minus die in Teil 6 verstorbenen). Neu dabei sind Tony Jaa (leider immer noch nicht im Trailer zu sehen), Kurt Russell, Djimon Hounsou, Ronda Rousey und natürlich Action-Star Jason Statham in seiner ersten bösen Rolle seit langer Zeit.

Deutscher Trailer

Originaltrailer

Fast & Furious 7 ist übrigens der erste Film der Reihe, der zeitlich nach The Fast and the Furious: Tokyo Drift spielt (Teile 4 bis 6 spielten zwischen dem zweiten und dem dritten Film) und auch der erste Film seit 2 Fast 2 Furious , bei dem nicht Justin Lin am Steuer sitzt. Die Regie übernahm der Horror-Maestro James Wan (Conjuring – Die Heimsuchung), der aber offensichtlich auch keine Schwierigkeiten hat, sich auf die fröhliche Absurdität dieser Filme einzulassen.

In die deutschen Kinos kommt Fast & Furious 7 am 1.04.2015. Bis auf Tokyo Drift lockte jeder Film de Reihe in Deutschland mehr Zuschauer in die Kinos als sein Vorgänger, wobei Teil 6 schon auf fast 2,9 Mio Zuschauer kam. Angesichts der grandiosen Marketing-Kampagne und des stetig wachsenden Furious-Hypes, habe ich wenig Zweifel daran, dass auch dem neusten Film eine Steigerung gelingen wird. Wie der deutsche Trailer verrät, beginnt der Vorverkauf für den Film am 5. März – also direkt im Kalender anstreichen!

Offizieller Inhalt:

"Alle Hauptdarsteller sind wieder am Start – und zwar dort, wo Teil 6 endete: Dominic Torettos (Vin Diesel) Team konnte Widersacher Owen Shaw zwar ausschalten … doch Owens Bruder Ian (Jason Statham) schwört Rache. Dom und seine Freunde sind inzwischen zu einer Familie zusammengewachsen, die nicht einmal Ian Shaw auseinanderbringen kann … oder doch"