Brooklyn Nine Nine Season 3

Quelle: FOX Broadcasting

Die Fans von drei aktuell laufenden TV-Serien des Senders FOX können jetzt schon aufatmen – sie werden in der nächsten Fernseh-Saison im Herbst zurückkehren. FOX hat grünes Licht für neue Staffeln von "Brooklyn Nine-Nine", "Gotham" und "Empire" erteilt. Während es für die erste Serie schon die dritte Season sein wird, gehen "Gotham" und "Empire" damit in die zweite Runde.

Die Verlängerung der Hip-Hop-Serie "Empire" war keine Überraschung und geschah bereits nach der Ausstrahlung der zweiten Folge. "Empire" erreichte nicht nur die höchste Zuschauerzahl für das Debüt einer FOX-Serie seit drei Jahren, die Serie schaffte auch das heutzutage beinahe Unmögliche – ihre Einschaltquoten stiegen in der zweiten Woche an. Besser noch: auch in den darauffolgenden beiden Wochen verbuchten die Zuschauerzahlen der Serie jeweils einen weiteren Anstieg. Sahen die Pilotfolge bei ihrer Erstausstrahlung in den USA noch knapp unter 10 Millionen Zuschauer, waren es bei Folge 4 bereits fast 11,4 Millionen und angesichts der sehr positiven Mundpropaganda ist es gut möglich, dass der Anstieg noch weitergehen wird. Vielleicht liegt das auch daran, dass es eine der wenigen Serien auf den großen Senders des öffentlichen US-Fernsehens ist, die stark das afroamerikanische Publikum anspricht. Die Hauptrollen spielen in der Serie die beliebten oscarnominierten Schauspieler Terrence Howard und Taraji P. Henson, die bereits im Hip-Hop-Drama Hustle & Flow ein gutes Paar abgegeben haben. Produziert wird die Serie vom oscarnominierten Regisseur Lee Daniels (Precious – Das Leben ist kostbar). Also großes Nischenpublikum + prestigeträchtige Namen + interessantes Thema = hohe Zuschauerzahlen. Die Rechnung ging offensichtlich auf und ich denke, dass "Empire" noch eine ganze Weile auf Sendung bleiben wird. Einen solch überragenden Erfolg hat FOX schon lange nicht mehr gehabt.

Auch die Verlängerung der Batman-Prequelserie "Gotham" war eigentlich eine sichere Sache. Die Einschaltquoten sind solide, was aber noch wichtiger ist, ist, dass der Sender die VOD-Rechte an der Serie an Netflix verkauft hat – Gerüchten zufolge für knapp $1,8 Mio pro Folge. Damit ist "Gotham" für den Sender bereits eine sehr rentable Serie und wird angesichts des Potenzials für eine große Fangemeinde sicherlich auch im Heimkino auf viel Resonanz stoßen.

Die Verlängerung von "Brooklyn Nine-Nine", der saulustigen Comedyserie, die alle Polizeiserien herrlich parodiert, war hingegen weniger sicher, wenn auch trotzdem wahrscheinlich. Die Quoten sind zwar nicht der große Knaller für FOX, aber immerhin haben sie sich seit Staffel 1 ein wenig verbessert und die Serie erntet für den Sender viel Kritikerlob (so gewann sie in der ersten Staffel auch zwei Golden Globes). Mich freut diese Verlängerung am meisten, denn "Brooklyn Nine-Nine" ist wie ein frischer Wind unter den aktuellen Comedyserien und ich kann mich an ihr und dem tollen Cast-Ensemble aus Andy Samberg, Andre Braugher, Terry Crews, Chelsea Peretii, Melissa Fumero, Stephanie Beatriz und den anderen nicht sattsehen. Gebt mir also gerne fünf weitere Staffeln davon! Leider steht die deutsche Ausstrahlung noch aus. Wann schnappt sich endlich ein deutscher Sender diese tolle Komödie?