Elementary Staffel 4 John Noble

John Noble in "Fringe" © 2010 Fox Broadcasting Co

Quellen: ABC, TVLine

Die Fans der britischen Serie "Sherlock" müssen immer lange auf die neuen Abenteuer des Meisterdetektivs in moderner Zeit warten (zwischen der dritten und der vierten Staffel werden vermutlich gar drei Jahre vergehen!) und wenn die neue Staffel erst einmal da ist, ist sie im Nu auch schon vorbei. Hingegen sorgt der US-Sender CBS mit der nicht ganz unähnlichen Serie "Elementary" seit 2012 für jährlichen Sherlock-Nachschub und das mit gleich 24 Folgen am Stück. Wem also die Sehnsucht nach Sherlock Holmes zu schaffen macht und "Elementary" noch nicht bekannt ist, sollte reinschauen und sich so Abhilfe verschaffen. Die wesentlichen Unterschiede zwischen "Sherlock" und "Elementary" sind zweierlei: der Schauplatz der US-Serie ist New York und Dr. Watson ist eine Frau und heißt Joan (gespielt von Lucy Liu). Trotz unaufhaltsam sinkender Zuschauerzahlen wurde "Elementary" vergangenen Monat um eine vierte Staffel verlängert und jetzt hat CBS auch enthüllt, dass diese am 5.11. anlaufen wird. Für die Fans wird die neue Staffel ein ganz besonderes Highlight in petto haben – Sherlocks Vater!

Über die Figur und deren komplexe Beziehung mit Sherlock haben wir in den letzten Staffeln schon so einiges gehört und im Staffelfinale von Season 3 wurde seine Ankunft in New York angekündigt. Diese kommt vielleicht gerade rechtzeitig, denn am Ende der dritten Season steht es gar nicht gut um den Protagonisten. Doch wer wird Sherlocks Dad spielen? Die Rolle wurde John Noble anvertraut. Als Walter Bishop hat er in der Mysteryserie "Fringe" bereits einen legendären Fernsehcharakter erschaffen und mit seiner Rolle in "Elementary" hat er nun die Chance, eine weitere denkwürdige Figur zum Leben zu erwecken. Nobles Rolle in der vierten Staffel wird offenbar groß sein, denn er wurde direkt in den Haupt-Cast der Serie aufgenommen. Auf die Szenen zwischen Noble und Jonny Lee Miller darf man bereits sehr gespannt sein.