Elementary Staffel 4 Trailer

Quelle: Entertainment Weekly

Während die Fans der britischen Serie "Sherlock" seit fast zwei Jahren auf ihre Rückkehr warten und zu Weihnachten erst einmal ein Special bekommen werden, bevor sie wieder eine unbestimmte Zeit lang auf die bestätigte vierte Staffel warten dürfen, geht es für die US-amerikanische Modernisierung von Arthur Conan Doyles Meisterdetektiv im geregelten Rhythmus weiter. Während in Deutschland die dritte Staffel von "Elementary" seit vergangener Woche bei Sat. 1 wieder ausgestrahlt wird, startet in den USA am 5. November die 24-teilige vierte Staffel der Krimiserie, in der Jonny Lee Miller und Lucy Liu Sherlock Holmes und Joan Watson spielen.

Staffel 3 endete mit einem eher düsteren Moment für Sherlock, der Auswirkungen auf den Verlauf der vierten Staffel haben wird. Der ehemals drogensüchtige Sherlock erleidet einen Rückfall und tötet beinahe einen Mann. In dieser Zeit der Not wird Sherlock einen eher unerwünschten Besuch bekommen: sein Vater Morland Holmes (John Noble) schaut erstmals vorbei. Sherlocks Bruder Mycroft (Rhys Ifans) durften wir in der Serie bereits kennenlernen, jetzt ist Papa Holmes dran und die Beziehung zwischen den beiden ist, wie man schon vermuten konnte, mehr als angespannt. Morland Holmes ist ein international tätiger Berater mit viel Macht und Reichtum. Laut Serienschöpfer Rob Doherty ist er jemand, der im Hintergrund arbeitet, um Regierungen und großen Unternehmen zu helfen, ihre Ziele rund um die Welt umzusetzen. Er hat das Gehör von vielen sehr wichtigen, einflussreichen und wohlhabenden Leuten. Seine Persönlichkeit entspricht dabei genau der Art Arbeit, die er macht: er ist sehr ernst, sehr berechnend und sehr clever. Wie auch Sherlock, bleibt er seinen Mitmenschen mehrere Schritte voraus und ist in der Lage, ihr Verhalten vorauszusagen.

Der Sender CBS hat jetzt den ersten Trailer zur vierten Staffel veröffentlicht, den Ihr unten sehen könnt, ebenso wie die ersten offiziellen Bilder von Noble als Morland Holmes. Die Rolle eines entfremdeten Vaters hat Noble bereits in "Fringe" perfekt verkörpert und auf seine Performance als Holmes Senior darf man gespannt sein.

Bei seiner Ankunft in New York, mischt Morland sich gleich in Sherlocks neuen Fall ein, der auf Doyles Geschichte "Das Abenteuer in der Wysteria Lodge" lose beruht. Eine Rolle darin spielt der Gasstar Patrick Page als Jonathan Bloom, den wir im Finale der dritten Staffel bereits kennengelernt haben. Bloom hat eine dubiose Vorgeschichte als jemand, der hinter verzweifelten Frauen her ist, die daraufhin verschwinden. Diesmal ist es aber ausgerechnet Bloom, der Hilfe von Sherlock benötigt. Dabei geht es um Blooms eigene Ehefrau, die vor fünf Jahren spurlos verschwunden ist. Seitdem beteuert Bloom seine Unschuld an ihrem Verschwinden und engagiert Sherlock, um es zu beweisen.

Elementary Staffel 4 Trailer & BilderElementary Staffel 4 Trailer & Bilder 2

Neben Noble wurden auch zwei weitere Darsteller für die vierte Season von "Elementary" besetzt. Shoreh Afghadashloo, bekannt aus Serien wie "Grimm" und "24", wurde als Donya Esfandiari, eine glamouröse, internationale Hotelbesitzerin verpflichtet, die mit Holmes' Vater in geschäftlichen Verhandlungen steht. Außerdem wurde Jeremy Bobb ("The Knick") als FBI-Agent Gary Burke gecastet, bei dem Sherlock und Watson auf der Suche nach einem neuen Job sich vorstellen.

Habt Ihr Interesse an mehr? Bei einem Panel bei der New York Comic Con 2015 haben Rob Doherty, Jonny Lee Miller und Lucy Liu jetzt weitere Details zu Staffel 4 verraten:

– Sherlocks Rückfall wird möglicherweise kein Einzelfall sein. Laut Miller gehe so ein Problem nicht einfach weg. Man könne damit zwar umgehen, aber Drogenabhängigkeit verschwindet nie ganz, sodass man auf diese Storyline immer wieder zurückgreifen könnte.

– Die Dynamik der Beziehung von Watson und Sherlock wird sich angesichts des Rückfalls und Sherlocks Probleme verändern und die Beziehung wird noch mehr vertieft. Doch auch das Auftauchen von Sherlocks Vater wird Einfluss auf die Beziehung der beiden haben.

 – Rob Doherty hat auch verraten, dass er Natalie Dormer als Moriarty/Irene Adler, Sherlocks ehemalige Geliebte und Gegnerin gerne zurückbringen würde und die Schauspielerin das auch wisse. Ihre Arbeit an "Game of Thrones" und Die Tribute von Panem sowie an einem Film, den Dormer selbst schreibt und produziert, ließe ihr aber wenig Zeit, sodass ihre Rückkehr bislang noch nicht feststeht. Er bleibt jedoch weiterhin mit Dormer in Kontakt und sobald sich bei ihr ein Zeitfenster auftut, könnte sie zur Serie zurückkehren.
– Außerdem wurde bekannt, dass Lucy Liu wieder die Regie von einer Folge übernehmen wird. Sie wird Episode 22 inszenieren. In Vergangenheit hat Liu bereits zwei Folgen der Serie gedreht (jeweils eine in der zweiten und dritten Staffel).
________________________________________________________
Nun wisst Ihr alles, was es zur vierten Staffel der Serie zu wissen gibt. Da Sat. 1 die Fans meistens nicht zu lange bei dieser Serie warten lässt, wird die Season hierzulande vermutlich schon nächstes Jahr im Free-TV ausgestrahlt werden.