Edge of Tomorrow Poster

Quelle: Warner Bros.

Warner Bros. hat ein neues Poster zu Doug Limans (Die Bourne Identität, Mr. & Mrs. Smith) Sci-Fi-Actioner Edge of Tomorrow veröffentlicht. Der Film lässt sich am besten als …und täglich grüßt das Murmeltier trifft auf Starship Troopers mit einem kleinen Schuss Der Soldat James Ryan beschreiben. Nachdem Tom Cruise letztes Jahr mit Oblivion leider kein Feuer an den Kinokassen entfachen konnte (der Film hätte es verdient gehabt), wagt er mit Edge of Tomorrow dieses Jahr einen weiteren Anlauf aus gleicher Richtung und hofft, dass die Zuschauer sich dieses Mal für einen Sci-Fi-Streifen mit ihm erwärmen können. Die 15-minütige Vorschau, die wir zu dem Film gesehen haben, wirkt auf jeden Fall vielversprechend (hier unser Bericht zum Nachlesen). Erfolg hat der Film auch nötig, denn Industrie-Berichten zufolge, kostete der Streifen etwa $175-200 Mio, was sogar für Hollywood-Blockbuster sich in der oberen Liga befindet.

Edge of Tomorrow Poster 1

Einge kurze Gedanken zum Poster: das ist ja ein wuchtiges Schwert, das Emily Blunt da trägt! Und sollte die Schlacht nicht in der Normandie stattfinden? Wenn ja, wieso sieht man den Triumphbogen von Paris im Hintergrund?

Edge of Tomorrow startet in Deutschland (in 3D) am 29.05.2014.

Inhalt:

"Major Bill Cage (Cruise) verfügt über keinerlei Kampferfahrung, als er ohne Vorwarnung zu einem Einsatz abkommandiert wird, den man nur als Selbstmordkommando bezeichnen kann. Cage wird innerhalb weniger Minuten getötet, landet aber unbegreiflicherweise in einer Zeitschleife, die ihn dazu verdammt, dasselbe grausige Gefecht ständig aufs Neue zu durchleben: Wieder und immer wieder muss er kämpfen und sterben …

Doch mit jeder Auseinandersetzung gewinnt Cage an Erfahrung und reagiert immer versierter auf die Gegner, wobei ihn die Kämpferin Rita Vrataski (Blunt) von den Special Forces tatkräftig unterstützt. Indem sich Cage und Rita dem Kampf gegen die Außerirdischen stellen, ergibt sich aus jedem wiederholten Einsatz eine neue Chance, die Alien-Invasoren zu überwinden." (Quelle: Warner Bros. Deutschland)