Dracula Untold Poster

Quelle: Universal Pictures

Wie viele Filme über Dracula gibt es eigentlich? Kein andere Figur des Horrorkinos feierte bereits so viele Auftritte auf der Leinwand oder im Fernsehen, wie Vlad Tepes alias Vlad der Pfähler alias Graf Dracula. Von Bela Lugosi und Christopher Lee bis Gary Oldman und Gerard Butler – zahlreiche Stars schlüpften bereits in die Rolle von Bram Stockers legendärer Schöpfung, die mal als blutrünstiges Monster, mal als eine tragische Figur dargestellt wurde. Allein die Wikipedia-Seite zu den Dracula-Filmen zählt 80 Einträge auf und dabei ist die Liste sicherlich nicht vollständig. In Hollywood ist man jedoch der Meinung, das sei noch nicht genug und es gäbe Aspekte des Charakters, die noch unerzählt blieben. Wie schon Frankensteins Monster in I, Frankenstein dieses Jahr, wird Dracula in Gary Shores kommendem Epos Dracula Untold zu einem tragischen Helden erhoben. Dracula Untold, der einst von Alex Proyas (The Crow) mit Sam Worthington in der Hauptrolle unter dem Titel Dracula: Year Zero inszeniert entstehen sollte, erzählt die Geschichte hinter dem Mann, der zum Monster wurde. Luke Evans spielt Vlad, einen Mann, der für sein Volk und seine Familie kämpft. Um ihren Schutz jedoch zu gewährleisten, geht er einen dunklen Pakt ein. So beginnt sein Pfad auf dem Weg zur Legende.

Neben Evans (der im Remake von The Crow demnächst eine weitere düstere Figur spielen wird), werden im Film Sarah Gadon (Cosmopolis), Dominic Cooper (Need for Speed) und Samantha Barks (Les Misérables) zu sehen sein. Am 2.10.2014 startet der Streifen in den deutschen Kinos. Der Trailer wird sicherlich schon bald eintreffen, doch bis dahin haben wir für Euch zwei erste Poster zu dem Film (ein US-amerikanisches und ein deutsches Filmplakat) sowie das erste offizielle Filmbild von Evans als Dracula.

Dracula Untold Poster 1Dracula Untold Poster 2 Dracula Untold Poster 33