Douglas Cook (

Quelle: Deadline

Drehbuchautor Douglas Cook ist am Sonntag in Santa Monica im Kreis seiner Familie gestorben. Er wurde 56 Jahre alt. Details zur Todesursache liegen noch nicht vor.

Sogar unter den eingefleischten Filmfans werden nur die wenigsten seinen Namen kennen, seine Werke wurden jedoch von einer breiten Masse gesehen, obwohl er nur zwei nennenswerte Filme geschrieben hat. Seinen ersten riesengroßen Erfolg landete er mit der Jerry-Bruckheimer-Produktion The Rock – Fels der Entscheidung, die er gemeinsam mit David Weisberg und Mark Rosner geschrieben hat. Für viele (mich eingeschlossen) gilt The Rock bis heute als einer der besten Actionfilme der Neunziger und der mit Abstand beste Film des Regisseurs Michael Bay. Einen ähnlich großen Hit schrieben David Weisbgerg und er vier Jahre später mit Doppelmord (OT: Double Jeopardy). Der mit Ashley Judd und Tommy Lee Jones besetzte Thriller belegte 1999 drei Wochen lang den ersten Platz der US-Kinocharts.

Danach verschwanden Cook und Weisberg mehr als 15 Jahre lang von der Bildfläche im Kino, doch nächsten Februar kommt mit Criminal deren neuster Hitkandidat ins Kinos. In dem Film werden die Erinnerungen und Fähigkeiten eines verstorbenen CIA-Agenten in einen verurteilten Kriminellen verpflanzt, mit dem Ziel, dass er einen gefährlichen Terroristen ausschalten soll. Die Besetzung des Films kann sich auf jeden Fall sehen lassen und besteht u.a. aus Ryan Reynolds, Kevin Costner, Tommy Lee Jones, Gary Oldman, Scott Adkins, Alice Eve und Gal Gadot. Hoffentlich wird Cook mit dem Film ein finaler Erfolg vergönnt sein.