Quelle: USA Network

Im Februar haben wir erstmals über die Mysteryserie "Dig" berichtet, in der Jason Isaacs einen in Jerusalem stationierten FBI-Agenten spielt, der den rätselhaften Mord an einer jungen Archäologin untersucht und dabei in eine 2000 Jahre alte Verschwörung hineingerät. Zu der Serie, die aus der Feder des "Homeland"-Schöpfers Gideon Raff und des "Heroes"-Produzenten Tim Kring stammt, wurden jetzt die ersten beiden Trailer veröffentlicht. Diese versprechen spannende Unterhaltung in bester Dan-Brown-Manier. Wer also davon frustriert ist, dass der nächste Leinwand-Auftrirt von Tom Hanks als Robert Langdon auf sich warten lässt, könnte mit Sicherheit an "Dig" mit seiner Mischung aus Spannung, Rätseln, Mythologie und historischer Kulisse Gefallen finden. Neben Isaacs sind in der Serie Anne Heche und die Sängerin  Alison Sudol, besser bekannt als A Fine Frenzy, zu sehen. mit Yael Eitan und Guy Selnik sind auch zwei Schauspieler aus Raffs Serie "Hatufim – In der Hand des Feindes" (israelische Vorlage für "Homeland") zu sehen. Darin haben die beiden Bruder und Schwester gespielt.

https://youtu.be/EunzMGCBY8A

https://youtu.be/K0XqWYdErrU

Geplant ist "Dig" als ein in sich geschlossenes, sechsteiliges Event. Dabei schließt Gideon Raff allerdings nicht aus, dass die Serie mit den gleichen Charakteren in einem neuen Setting und mit einem neuen Mysterium weitergehen könnte – eben wie die Dan-Brown-Romane.

Wann die Serie ausgestrahlt wird, ist noch unklar. Während die Pilotfolge in Jerusalem abgedreht wurde, steht der Dreh der verbleibenden fünf Episoden noch aus. Angesichts der aktuellen Lage in Israel, wird allerdings über alternative Dreh-Locations nachgedacht, die die heilige Stadt imitieren könnten. Geplant ist eine Ausstrahlung irgendwann im Herbst.