Die Schöne und das Biest Trailer

Quelle: Walt Disney Pictures

Ich kann nicht behaupten, dass ich ein großer Fan der Trendwelle bin, bekannte Disney-Klassiker als Realfilme zu adaptieren, doch angesichts des überwältigenden Box-Office-Erfolgs von The Jungle Book, Cinderella, Maleficent und Alice im Wunderland bin ich offensichtlich mit dieser Meinung in der klaren Minderheit. Der möglicherweise bislang größte Hit unter solchen Adaptionen steht Disney unmittelbar bevor, denn mit Die Schöne und das Biest wird ein absoluter Klassiker der Disney-Renaissance-Ära adaptiert. Lange Zeit war der Film von 1991 der einzige Animationsfilm, der jemals für den Oscar als "Bester Film" nominiert wurde. Dies gelang seitdem lediglich Pixars Oben und Toy Story 3, jedoch auch nur in den Jahren, in denen es insgesamt zehn Nominierungen in der Kategorie gab anstelle von nur fünf. Die Schöne und das Biest gilt bis heute für viele als einer der besten Disney-Zeichentrickfilme überhaupt und wie gigantisch die Begeisterung für die Realversion der Geschichte ist, zeigte sich vergangenes Jahr, als der erste Langtrailer zu dem Film den Aufruf-Rekord von Star Wars: Das Erwachen der Macht pulverisierte. Ja, der Film wird für Disney Geld regnen lassen.

Was Die Schöne und das Biest als Adaption außerdem besonders macht, ist die Tatsache, dass es sich dabei um ein reinrassiges Musical handeln wird, das nicht nur einige wenige Songs aus dem Original (à la The Jungle Book) enthalten wird. Vielmehr hat Original-Komponist Alan Menken, der für den Zeichentrickfilm von 1991 zwei Oscars gewann, gemeinsam mit dem Oscargewinner Tim Rice mehrere neue Songs für die Realadaption geschrieben, und die Original-Songs wurden für den Film neu aufgenommen. Das trägt zum Zauber des Films ungemein bei. Hat der erste lange Trailer zum Film dessen Musical-Charakter noch überspielt, geht die soeben veröffentliche finale Vorschau sehr offen damit um und verspricht ein Filmevent, dass sowohl alle Fans des Originals begeistern sollte als auch Millionen neuer Fans für sich gewinnen wird. Es ist der bislang beste Trailer zum Film, der am 16. März in unsere Kinos kommen wird, und es bleiben kaum Zweifel übrig, dass es sich hierbei um das größte Kino-Ereignis des Frühjahres handeln wird. Unter dem Trailer (den Ihr wahlweise in deutscher oder englischer Sprachfassung sehen könnt) findet Ihr außerdem zwölf Charakterposter zu dem Märchen:

Deutscher Trailer

[youtube id="SoIe0qF8Tcs" width="600″ height="350″]

Originaltrailer

[youtube id="e3Nl_TCQXuw" width="600″ height="350″]

Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 1Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 2Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 3Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 4Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 5Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 6Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 7Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 8Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 9Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 10Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 11Die Schöne und das Biest Trailer & Charakterposter 12

Offizieller Inhalt:

"Die kluge und anmutige Belle (Emma Watson) lebt mit ihrem leicht exzentrischen Vater Maurice (Kevin Kline) ein beschauliches Leben, das nur durch die Avancen des Dorfschönlings Gaston (Luke Evans) gestört wird. Doch als Maurice auf einer Reise in die Fänge eines Ungeheuers (Dan Stevens) gerät, bietet die mutige junge Frau ihre Freiheit im Austausch gegen das Leben ihres Vaters an. Trotz ihrer Furcht freundet sich Belle mit den verzauberten Bediensteten im verwunschenen Schloss des Biests an. Mit der Zeit lernt sie hinter dessen abscheuliche Fassade zu blicken und erkennt seine wahre Schönheit…"

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here