Quelle: DreamWorks Animation

Gute Neuigkeiten für die Fans von Madagascar – der vierte Film kommt, aber leider erst im Juni 2018. Doch DreamWorks sorgt dafür, dass die Fans bis dahin nicht ganz ohne die Madagscar-Charaktere auskommen müssen und spendiert dieses Jahr den Lieblingsfiguren vieler Madagascar-Fans einen eigenen Film. Kowalski, Private, Rico und Skipper erobern ab dem 27.11.2014 die deutschen Leinwände in 3D! Die Pinguine aus Madagascar trägt zwar den gleichen Titel wie die Animationsserie mit den Figuren, soll aber inhaltlich separat davon dastehen. Auch inwiefern (und ob überhaupt) der Film in die Timeline der Madagascar-Filme hineinpassen wird, ist unklar.

Nicht dass es die Kids, für die dieser Film hauptsächlich gedacht ist, sich darüber Gedanken machen werden. Sie werden sich über die lustigen Pinguine, farbenfrohe Bilder, viele Slapstick-Gags und DreamWorks' gewohnt gutes 3D freuen. Madagascar gehörte qualitativ nie zu den besten Franchises von DreamWorks und es gibt keinen Grund zu erwarten, dass der Ableger erheblich besser werden wird. Aber der Trailer ist amüsant.