Die Mumie Vorschau

Quellen: Universal Pictures, Fandom

Es ist eigentlich so gut wie sicher, dass der erfolgreichste Film, den Universal dieses Jahr veröffentlichen wird, das Animations-Sequel Ich – Einfach unverbesserlich 3 sein wird. Schließlich hat sein Vorgänger weltweit fast $1 Milliarde eingenommen und das darauffolgende Spin-Off Minions hat die zehnstellige Dollar-Marke sogar geknackt.

Doch der für die Zukunft des Studios deutlich wichtigere Film startet bereits diese Woche weltweit in den Kinos. Das neue Reboot des Universal-Monsterklassikers Die Mumie, diesmal mit Tom Cruise als Special-Forces-Soldat, der das versteckte Grab der titelgebenden Kreatur entdeckt und eine unheilvolle Macht entfesselt, soll der Startschuss für ein ganzes Universum von Filmmonstern sein, mit sich überschneidenden Filmen und – bei ausreichendem Erfolg – irgendwann vermutlich auch mit einem Ensemble-Film à la The Avengers. Was bei Disney und Warner mit den Marvel- bzw. DC-Universen schon läuft und was Warner mit dem MonsterVerse rund um Godzilla und King Kong versucht, plant Universal für die klassischen Filmmonster aus eigenem Katalog. Schließlich war das Studio von den 1920ern bis zu den 1950ern die Heimat von zahllosen Monsterfilm-Klassikern. Diese sollen für ein modernes Publikum in einem neuen Licht erstrahlen, weshalb die neue Mumie auch nicht mehr in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spielt, sondern in unserer Zeit. Dieses neue Filmuniversum von Universal hat seit dem letzten Monat auch einen offiziellen Namen – Dark Universe. Neben Tom Cruise als dessen menschlicher Held und Kingsman-Star Sofia Boutella als todbringende Mumie, wird der kommende Film Russell Crowe als Dr. Jekyll (und Mr. Hyde) einführen, der Nick-Fury-mäßig das Bindeglied zwischen den kommenden Filmen sein soll. Zwei weitere Darsteller für die nächsten Dark-Universe-Filme stehen auch schon fest: Oscargewinner Javier Bardem wird Frankensteins Monster spielen und sein Co-Star aus dem fünften Pirates-of-the-Caribbean-Film, Johnny Depp, wird zum Unsichtbaren Mann. Die bisherigen Stars des Dark Universe haben sich bereits für ein offizielles Promo-Foto versammelt:

Die Mumie Vorschau Dark Universe

Des Weiteren sollen Dwayne "The Rock" Johnson und Angelina Jolie im Gespräch für die Rollen des Wolfsmenschen und Frankensteins Braut sein. Auch Dracula, Der Glöckner von Notre-Dame, das Phantom der Oper und der Kiemenmensch aus Der Schrecken vom Amazonas sollen in dem Universum auftreten. Eine ganz schön bunte Mischung von Außenseitern…

Wenn man bereits so umfassende Pläne für ein Filmuniversum hat, ist es natürlich wichtig, dass der erste Film bei den Zuschauern und an den Kinokassen auch zündet. Stellt Euch vor, wenn der erste Iron Man nicht gut angekommen und an den Kinokassen untergegangen wäre. Wo wäre das Marvel-Universum dann heute wohl gewesen? Deshalb hat sich Universal in den letzten Wochen beim Marketing von Die Mumie sehr ins Zeug gelegt und im Rahmen der Vermarktung auch immer aktiv betont, dass es um den Auftakt einer neuen Filmwelt von Göttern und Monstern handelt. In Deutschland startet Die Mumie bereits morgen, am 8. Juni, und wir haben für Euch eine umfassende Vorschau zum Kinostart zusammengestellt, damit Ihr Euch einen guten Eindruck davon verschaffen könnt, was Euch erwartet und wie sich dieses Reboot vom letzten mit Brendan Fraser unterscheidet.

Unten findet Ihr neben dem neusten Filmtrailer auch ein richtig stylisches, für eine US-Kinokette exklusiv erstelltes Poster zum Film im Comicstil:

[youtube id="s4C1gnqdrew" width="600″ height="350″]

Die Mumie Vorschau Poster

Zudem hat Universal bereits eine Reihe von Filmausschnitten und Featurettes veröffentlicht. Letztere gehen auf diverse Aspekte des Films ein, wie die Stunts und die Drehorte rund um die Welt, aber auch darauf, was die Zuschauer im Dark Universe erwartet. Im Featurette "Prodigium" kann man außerdem bereits einen kurzen Blick auf die Verwandlung von Dr. Jekyll in Mr. Hyde erhaschen:

Clips

[youtube id="ddf_0J5hU_w" width="600″ height="350″]

[youtube id="GCSamDBG0tc" width="600″ height="350″]

[youtube id="POS881Wxs-c" width="600″ height="350″]

[youtube id="MKMKaVCczrw" width="600″ height="350″]

[youtube id="eecC0hmmUGY" width="600″ height="350″]

Featurettes

Globales Abenteuer

[youtube id="TXvnwMYdcyQ" width="600″ height="350″]

Prodigium

[youtube id="6zaMbtRY4us" width="600″ height="350″]

Monster in uns

[youtube id="4j4i3u7dF4s" width="600″ height="350″]

Ahmanet

[youtube id="MifC9JePZ9Y" width="600″ height="350″]

Stunts

[youtube id="iqP9VVvT-kk" width="600″ height="350″]

So ganz überzeugt bin ich selbst leider noch nicht. Ich finde die Filmwahl von Tom Cruise in der Regel vortrefflich, die Idee des Monster-Universums von Universal klingt für mich sehr interessant und Sofia Boutella sehe ich seit ihren feurigen Auftritten in Kingsman und Star Trek Beyond auch sehr gerne zu, doch die Trailer muten zuweilen wie Mission: Impossible mit Mumien an, und die Tatsache, dass so kurz vor dem Kinostart immer noch keine Kritiken erschienen sind, spricht häufig auch nicht vom Glauben des Studios an die Qualität des eigenen Produkts.

Offizieller Inhalt:

"Eine einst mächtige Prinzessin (Sofia Boutella aus Kingsman: The Secret Service und Star Trek Beyond) wird in unserer heutigen Zeit zu neuem Leben erweckt. Vor Jahrhunderten von Jahren wurde sie in einer Gruft tief unter der Wüste begraben. In ihren Augen damals zu Unrecht ihrer Bestimmung beraubt, übersteigen nun ihre unermesslich gewachsene Bosheit und zerstörerische Wut jede menschliche Vorstellungskraft… Von den endlosen Sandlandschaften des Nahen Ostens reicht dieses ebenso spannende wie überraschende Abenteuer über versteckte Labyrinthe bis ins moderne London. Dabei erzählt DIE MUMIE nicht nur auf atemberaubende und vollkommen neue Weise von einem der ältesten Mythen der Menschheits- und Kinogeschichte, sondern präsentiert auch eine ganz neue Welt von Göttern und Monstern."

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here