Die Mumie Poster Trailer Tease

Quelle: Universal Pictures

Einer der unsäglichsten Trends der modernen Filmvermarktung sind sogenannte "Trailer-Teases", also Teaser zu Filmtrailern, die wenige Sekunden aus einem Trailer zeigen, der erst einige Tage später offiziell veröffentlicht werden wird. Früher reichte es noch aus, dass Teaser und Trailer den Hype zu einem Film aufgebaut haben, doch heutzutage werden bereits die Trailer selbst gehypt. Erstmals ist mir diese Art der Vermarktung kurz vor der Veröffentlichung des ersten Trailers zu Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs vor 13 Jahren aufgefallen und ist mittlerweile bei großen Blockbustern nicht mehr wegzudenken.

Da ich eigentlich der Meinung bin, dass komplette Teaser und Trailer völlig ausreichen, ohne dass diese vorher noch beworben werden müssen, berichten wir für gewöhnlich auch nicht über solche Werbung-für-Werbung-Veröffentlichungen und wäre es das Einzige, das Universal zum neuen Reboot von Die Mumie veröffentlicht hätte, wäre es auch diesmal so gewesen. Doch neben einer 15-sekündigen (und zugegebenermaßen wirklich beeindruckend aussehenden) Vorschau auf den ersten Trailer zum Film, der am Sonntag online veröffentlicht werden wird, hat das Studio auch das erste Teaser-Poster zum Horror-Abenteuer mit Tom Cruise veröffentlicht und dieses wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Unten findet Ihr also den "Trailer-Tease" und das Plakat, das statt Cruise den Sarkophag der titelgebenden Kreatur in den Mittelpunkt rückt.

Die Mumie Poster

Die Mumie wurde bereits 1999 von Universal als ein Action-Abenteuer à la Indiana Jones mit Brendan Fraser in der Hauptrolle rebootet und war ein großer Hit für das Studio. Die erste Fortsetzung, Die Mumie kehrt zurück, erzielte 2001 sogar das zweitbeste Startwochenende aller Zeiten an den US-Kinokassen, auch wenn die Qualität des Sequels leider sehr zu wünschen übrig ließ. Sieben Jahre später folgte eine weitere Fortsetzung mit Fraser, jedoch ohne Rachel Weisz (Maria Bello übernahm für sie) und war zwar weniger erfolgreich als die ersten beiden Filme, aber dennoch ein Hit für Universal.

Seit 2012 bemühte sich das Studio um ein Reboot der Reihe, das angeblich mehr Horrorelemente enthalten soll als die Filme mit Fraser. Erst sollte Len Wiseman (Underworld) beim neuen Film Regie führen, dann Andrés Muschietti (Mama) und schließlich wurde es Alex Kurtzman, der Co-Autor von Transformers, Star Trek und Star Trek into Darkness. Er verfilmte das Drehbuch von Jon Spaihts (Doctor Strange, Prometheus) und mit Tom Cruise als Special-Forces-Soldat Tyler Colt wurde die Hauptrolle überraschend prominent besetzt. An seiner Seite spielen im Film Annabelle Wallis ("Peaky Blinders"), Jake Johnson ("New Girl"), Courtney B. Vance ("The People v. O.J. SImpson") und Sofia Boutella (Star Trek Beyond) als eine rachsüchtige, untote Prinzessin, der vor Tausenden von Jahren ein großes Unrecht angetan wurde und die mit einem großen Hass gegen die Menschheit wieder erwacht. Im Gegensatz zum letzten Reboot soll der neue Film in heutiger Zeit spielen.

Die Mumie ist der erste Film in Universals geplantem Monster-Filmuniversum, zu dem in Zukunft u. a. neue Filme über den Wolfsmenschen, den Unsichtbaren Mann und Van Helsing gehören sollen. Ein mögliches Crossover-Element im neuen Film könnte Russell Crowes Rolle als Robert Louis Stevens Schöpfung Dr. Jekyll sein. Man besetzt einen so hochkarätigen Schauspieler nicht nur für einen unwichtigen Auftritt.

Also sehr großer Fan des ersten Mumie-Reboots mit Fraser, bin ich neugierig, inwiefern sich die weitere Neuauflage davon unterscheiden wird. Dass Cruise in dem Film mitspielt, stimmt mich optimistisch, denn mit einigen wenigen Ausnahmen wählt er seine Filmprojekte in der Regel sehr sorgfältig aus. In unsere Kinos wird Die Mumie am 8.06.2017 kommen.