Pacific Rim 2 Kinostart

Quelle: Universal Pictures

Bis heute bin ich noch ein wenig überrascht, dass Guillermo del Toros Kaijus-vs.-Jaeger-Spektakel Pacific Rim aus dem Jahre 2013 von Universal tatsächlich fortgesetzt wird, denn der Film war nicht gerade ein absoluter Abräumer an den Kinokassen. Im Heimkino muss er offensichtlich überzeugt haben und man kann auch nicht verleugnen, dass der Streifen bereits eine loyale Fangemeinde für sich gewinnen konnte. Auch wenn ich selbst viel lieber einen dritten Hellboy-Film von del Toro sehen würde (bitte bitte!), freut es mich für die Fans von Pacific Rim, dass es einen zweiten Teil geben wird. Wer weiß, vielleicht wird er sich ja auch gegenüber dem ersten verbessern, wie es auch bei Hellboy II der Fall war. Ich war von Pacific Rim jedenfalls ein wenig enttäuscht, doch da ich alles von del Toro mir anschauen würde, bin ich mehr als bereit, mich auf Pacific Rim 2 einzulassen, insbesondere da der Regisseur bereits mehrfach betont hat, dass das Sequel eine ganz andere Art Film sein wird, als sein Vorgänger. So verspricht er völlig neue Riesenmonster, neue Roboter und auch eine unerwartete Richtung, in die sich der Film entwickeln soll. Mehr zu den Details des Sequels und dessen Cast könnt Ihr hier nachlesen. Noch vor der Fortsetzung soll unter del Toros Aufsicht eine Animationsserie entstehen, die die Brücke zwischen den beiden Teilen schlagen soll.

Was jedoch auch überraschend ist, ist die lange Wartezeit zwischen dem ersten und dem zweiten Film, da in Hollywood bekanntlich gilt, man solle das Eisen schmieden, solange es noch heiß ist. Ursprünglich legte Universal einen Starttermin im April 2017 für den Film fest, doch jetzt hat das Studio den Film noch weiter nach hinten verschoben. Pacific Rim 2 soll in den USA am 4.08.2017 in die Kinos kommen. Damit werden zwischen den beiden Teilen mehr als vier Jahre verstreichen. Dabei wird es Pacific Rim 2 mit gewaltiger Konkurrenz aufnehmen – nur eine Woche zuvor startet in den USA Sonys neue Spider-Man. Vielleicht hofft Universal ja auch eine ähnliche Entwicklung wie bei Hellboy II, der in den USA nur eine Woche vor The Dark Knight anlief und trotzdem seinen Vorgänger an den Kinokassen deutlich geschlagen hat. Der Vergleich geht noch weiter – auch Hellboy II kam mehr als vier Jahre nach dem ersten Teil in die Kinos.

Pacific Rim 2 ist jedoch nicht die einzige Blockbuster-Hoffnung des Studios, die Universal nach hinten verschoben hat. Auch das lange geplante Reboot von Die Mumie wird nun nicht mehr im Juni nächsten Jahres starten, sondern erst am 24.03.2017. Dabei geht der Film, der von Alex Kurtzman inszeniert wird, in direkte Konkurrenz mit Die Bestimmung – Allegiant Teil 2. Mal sehen, ob einer der beiden Filme nachgeben und den Starttermin noch ändern wird. Mit Die Mumie hofft Universal einen wichtigen Beitrag zum geplanten Universal-Monsters-Filmuniversum zu leisten (ganz nach dem Avengers-Vorbild), zu dem natürlich auch Dracula, der Wolfsmensch und Frankensteins Monster gehören sollen. Hinter den Kulissen des Reboots, das im Gegensatz zu Stephen Sommers tollem Abenteuerfilm von 1999 in der Gegenwart spielen soll, ging es turbulent zu. Zwei Regisseure (Len Wiseman und Andreas Muschietti) kamen und gingen über die letzten Jahre, bis Alex Kurtzman an Bord kam.

Die neuen deutschen Starttermine der beiden Filme sind noch nicht bekannt, dürften sich aber von den US-Startdaten nicht wesentlich unterscheiden. Freut Ihr Euch auf die beiden Filme?