Der rosarote Panther

Quelle: Comingsoon

Keine Sorge, hier wird nicht der dritte Film mit Steve Martin als Inspektor Clouseau angedroht (zwei waren doch mehr als genug). Stattdessen plant MGM eine Leinwandadaption der Kurztrickfilm-Reihe "Der rosarote Panther", die auf dem animierten Vorspann von Blake Edwards Originalfilm aus dem Jahre 1963 basierte. Die Serie kam auf über 100 Kurzfilme, von denen einer auch mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

Wie es bei klassischen Cartoon-Charakteren heutzutage üblich ist, bekommt der rosarote Panther eine CGI-Generalüberholung. In der Tradition von Alvin und die Chipmunks, Scooby Doo, Garfield und Die Schlümpfe wird der neue Film eine Kombination aus einem Realfilm mit Computeranimation sein. Da befindet sich Der rosarote Panther ja in bester Gesellschaft… Ohje.

Produziert wird der neue Film u.a. von Walter Mirisch, dem ausführenden Produzenten der Original-Filmreihe mit Peter Sellers und der Zeichentrickserie sowie von Julie Andrews, der Witwe des Regisseurs Blake Edwards. Als Regisseur des Films fungiert der erfolgreiche Animator David Silverman. Silverman ist vor allem durch seine Arbeit an "Die Simpsons" bekannt und führte bei Die Simpsons – Der Film Regie. Außerdem war er Co-Regisseur bei Die Monster AG und Der Weg nach El Dorado. Ich würde sagen, dass der Film damit zumindest in etwas besseren Händen ist als die meisten der oben genannten Filme. Nichtsdestotrotz, verbleibe ich sehr skeptisch.