Departed Serie Amazon

© Warner Bros. Pictures

Quelle: Deadline

Warner Bros. TV arbeitet an einer bahnbrechenden Idee: Martin Scorseses mit vier Oscars ausgezeichnetes Meisterwerk Departed – Unter Feinden soll zu einer TV-Serie werden. Gut, dass sich endlich jemand daran wagt, einen erfolgreichen Film als Serie zu adaptieren, das geschieht heutzutage viel zu selten.

Spaß beiseite, nach einer kurzen Ruhezeit kommen diese Ankündigungen von Serienadaptionen wieder wie am Fließband. Nach "Snatch" und "Get Shorty" jetzt also auch der beste Gangsterthriller der letzten zehn Jahre. Departed – Unter Feinden ist sein seltenes Remake, das seiner bereits fantastischen Vorlage (aus Hongkong) noch einen druaufsetzte, sowohl schauspielerisch als auch inszenatorisch. Hier war Martin Scorsese in seinem Element und erhielt auch endlich den überfälligen Oscar. Nach dem großen Box-Office-Erfolg des Films gab es kurze Zeit sogar Gespräche über ein Sequel, das aber zum Glück (angesichts des Filmendes) nie zustandegekommen ist.

Im Februar kündigte jedoch Produzent Roy Lee Pläne für eine Serienadaption an und diese fand jetzt auch einen Interessenten. Amazon Video wird die Serienversion produzieren, geschrieben von Jason Richman ("Detroit 1-8-7"). Nach Triaden in Hongkong und der irischen Mafia in Boston, wird es in der Serie um eine brutale Latino-Gang in Chicago gehen. Das Grundkonzept bleibt aber unverändert: ein Polizist infiltriert die besagte Gang, während ein Gang-Mitglied als Spitzel zur Polizei geht und jeder muss den anderen finden, bevor er selbst auffliegt.

Wie schon in meinem letzten Artikel zu dem Thema, glaube ich weiterhin daran, dass Departed im Gegensatz zu vielen überflüssigen Serienadaptionen tatsächlich Potenzial für serielles Erzählen birgt, insbesondere da die Geschichte der beiden Undercover-Kontrahenten über Jahre angelegt werden kann. Doch die Serie wird sich mit der Brillanz des Hongkonger Originals und des Remakes von Scorsese messen müssen und bei solchen Vorbildern kann sie eigentlich nur verlieren.

Wie steht Ihr zu dieser Serienidee?