Defiance Staffel 4

Quelle: SyFy

Was die Fans bereits vermutet haben, hat der US-Sender SyFy jetzt offiziell bestätigt. Das Finale der dritten "Defiance"-Staffel, das bereits im August ausgestrahlt wurde, war zugleich auch das Serienfinale. Eine vierte Staffel wird es nicht geben. Im Gegensatz zur abgesetzten Serie "Dominion" müssen die Serienmacher das nahende Ende geahnt haben, denn das Staffelfinale hat die Serie eigentlich gebührend abgeschlossen, ohne dass die Fans nun auf einem fiesen Cliffhanger sitzen bleiben müssen.

"Defiance" begann ihre Existenz im April 2013 als ein transmediales Experiment von SyFy. Gemeint ist damit, dass parallel zur Fernsehserie auch ein gleichnamiges Onlinespiel mit offener Spielwelt entwickelt und an den Start gebracht wurde. Die Handlungen des Spiels und der Serie sollten sich gegenseitig ergänzen. Die Resonanz beim Spiel war jedoch eher verhalten und in den späteren Staffeln lag der Fokus eigentlich hauptsächlich auf der Serie selbst. Die Hauptrollen spielten u. a. Grant Bowler, Stephanie Leonidas und die "Dexter"-Ladys Julie Benz und Jaime Murray. Bei uns lief "Defiance" im Pay-TV bei SyFy Deutschland und im Free-TV (unregelmäßig) bei Tele 5.

Mit der Absetzung der Serie ist die Generalüberholung des SyFy-Programms vollständig. Keine verbleibende und noch nicht abgesetzte Serie des Senders hat bereits mehr als zwei Staffeln auf dem Konto. Die meisten (darunter "12 Monkeys" und "Killjoys") gehen nächstes Jahr erst in die zweite Runde. Mal sehen, ob die neuen Serien langlebiger sein werden als die dieses Jahr eingestellten Sendungen.