Deadpool Start Box-Office

Quelle: Collider

Zwar kommt die nächste Marvel-Verfilmung aus dem Hause 20th Century Fox erst im Februar in die Kinos, doch angesichts der sehr positiven Resonanz im Internet zum  veröffentlichten Trailer ist es wenig überraschend, dass das Studio bereits über ein Sequel zur ultrabrutalen Comicadaption Deadpool mit Ryan Reynolds nachdenkt. Produzent Simon Kinberg hat während der Pressetour zu Ridley Scotts Der Marsianer bestätigt, dass das Studio mit dem Film sehr zufrieden ist und Deadpool 2 in greifbare Nähe rückt: (aus dem Englischen)

Ich habe den Rohschnitt von Deadpool gesehen und er ist fantastisch. Es ist ein wirklich guter Film. Er erfüllt das Versprechen, das der Trailer einem gibt. Wir haben uns wirklich daran gehalten, dass er ein R-Rating hat. Er ist düsterer, kantiger und schräger auf die beste Art und Weise als jeder andere Film in dem Genre. Genau so muss Deadpool auch sein.

Wir reden natürlich über das Sequel – wir haben über das Sequel bereits geredet, als wir den Film gedreht haben, weil wenn man einen Film macht, der auf einer Vorlage beruht, die selbst seriell ist, macht er nur Sinn zu hoffen, dass es der erste Film von vielen werden wird… Aber ja, Fox hat ein gutes Gefühl, was den Film angeht, wir sind wirklich stolz darauf, also werden wir hoffentlich das Sequel planen, noch bevor der erste Film in die Kinos kommt.

Der sehr wahrscheinliche Erfolg von Deadpool muss eine Erleichterung für Fox sein nach dem kompletten Desaster von Fantastic Four. Genau genommen ist Deadpool fast schon eine Art Anti-Fantastic-Four, was die Rezeption im Vorfeld angeht. Während bei Fantastic Four bereits vorher was alles schief lief, was man sich vorstellen konnte, und sich der negative Hype früh aufgebaut hat, ist es bei Deadpool genau das Gegenteil.

Regisseur Tim Miller sprach in Vergangenheit auch schon Deadpool 2 an und äußerte die Hoffnung, Cable darin als Gegner von Deadpool einzusetzen. Auch Kinberg hält das für eine gute Idee:

Ja, der Gedanke kam auf jeden Fall, weil er ein so großer Charakter in dieser Welt ist. Und es ist ein Charakter, den ich schon immer auf die Leinwand bringen wollte. An einem Punkt überlegten wir sogar, Cable in X-Men – Zukunft ist Vergangenheit einzusetzen. Aber wir sind ehrlich gesagt noch in so frühen Gesprächen über das Sequel zu Deadpool, dass er voreilig wäre zu sagen, ob er darin vorkommen wird oder nicht.

Vielleicht möchte Fox den Fehler von Fantastic Four vermeiden und nicht zu früh schon die Fortsetzung ankündigen. Aktuell hat Fantastic Four 2 den 2.06.2017 als Starttermin in den USA, doch ich denke, wir können alle davon ausgehen, dass der Film nicht mehr kommen wird. Es wird dafür aber gemunkelt, dass Fox den Termin einfach für Deadpool 2 nutzen könnte. Dann wäre die Sequel-Produktion allerdings sehr hektisch, weil der erste Teil erst am 11.02.2016 in die Kinos hier kommt (und einen Tag später in den USA).

Um Euch wieder einmal an den genialen Trailer zum Film zu erinnern, haben wir die deutsche Version des Red-Band-Trailers unten angefügt: