Quellen: Universal Pictures Home Entertainment, IGN

Wenn Ihr Euch fürs Horrorgenre interessiert (was auf alle zutreffen sollte, die diesen Artikel angeklickt haben, oder?), wisst Ihr vermutlich, dass diesen Sommer der zweite Film über die Gruselpuppe Annabelle aus dem ersten Conjuring-Film in die Kinos kommen wird. Vielleicht habt Ihr auch schon mitbekommen, dass die ersten Rezensionen zum kürzlich uraufgeführten Sequel deutlich positiver ausgefallen sind als bei seinem bescheidenen Vorgänger. Das ist auch gut so, denn ein Schandfleck im Conjuring-Filmuniversum reicht schon. Ich bin gespannt auf Annabelle 2, nicht nur weil die Rezensionen gut sind und der Trailer ordentlich aussieht, sondern weil auch der Vorgängerfilm des Regisseurs David F. Sandberg, Lights Out, ein gutes Stück Horrorkino war.

Doch dieser Artikel dreht sich nicht um Annabelle 2, sondern um eine andere dämonische Puppe, die dieses Jahr ebenfalls ihre Rückkehr feiert, und auf die ich mich allein schon aus nostalgischen Gründen noch mehr freue als auf ein Wiedersehen mit Annabelle. Chucky ist zurück! Franchise-Schöpfer Don Mancini, der jeden Teil der Reihe schrieb und seit dem fünften Teil auch im Regiestuhl Platz nahm, bringt uns mit Cult of Chucky den siebten Film über die Missetaten der mörderischen Good-Guy-Puppe. Nachdem die ersten fünf Filme noch einen Kinostart bekamen, wurde Curse of Chucky vor vier Jahren nur noch im Heimkino veröffentlicht, doch während das für viele Franchises einen deutlichen Qualitätsverlust bedeutet, hat Curse of Chucky die Reihe, die mit dem fünften Film Chuckys Baby den Humorbogen zu sehr überspannte und ins Absurde abzudriften drohte, erfolgreich wiederbelebt. Curse of Chucky besann sich auf die Franchise-Anfänge zurück und war wieder deutlich mehr Horror, denn Comedy, obwohl natürlich hin und da ein wenig schwarzer Humor nicht fehlten. Es war eine gute Mischung und stellte mit Nica (gespielt von Fiona Dourif, der Tochter der Chucky-Stimme Brad Dourif) eine starke neue Heldin vor.

Cult of Chucky setzt ihre Geschichte direkt fort, bringt aber auch den ursprünglichen Helden der Horrorreihe zurück – Andy Barclay (Alex Vincent), der bereits in der Abspannszene zu Curse of Chucky seinem Widersacher begegnete. Das neue Sequel spielt in einer Nervenheilanstalt, in der sich Nica nach der Ermordung ihrer Familie durch Chucky aufhält und mittlerweile glaubt, die lebende Puppe sei nur eine Ausgeburt ihrer Fantasie. Natürlich bis ihr Therapeut den genialen Einfall hat, die Good-Guy-Puppe in die Therapie einzubeziehen. Schon bald stapeln sich die Leichen.

Universal Pictures Home Entertainment hat den Trailer zu einem der unter Genrefans am heißesten erwarteten Filme des Jahres veröffentlicht, den Ihr unten in der Green-Band und der blutigeren Red-Band-Version sehen könnt. Don Mancini versprach bereits, dass Cult of Chucky der blutigste Teil der Reihe werden, jedoch auch psychologischen Horror beinhalten wird. Als Inspiration nannte er dabei Stanley Kubricks Shining (da legt jemand die Messlatte ganz schön hoch).

Red-Band Trailer

Green-Band Trailer

Im Trailer sieht man auch, dass der Film unmittelbar an das Ende von Curse of Chucky anknüpft, denn der letzte Moment aus dessen Abspannszene ist im Trailer auch zu sehen. Erfreulich ist, dass Jennifer Tilly als Chuckys Liebhaberin Tiffany ebenfalls wieder dabei ist.

In den USA wird Cult of Chucky am 3. Oktober auf DVD und Blu-ray erscheinen. Das Blu-ray-Cover zum Film findet Ihr unten. Einen deutschen Releasetermin gibt es leider noch nicht, doch wie schon bei Curse of Chucky sollte dieser nicht allzu lange nach der US-Veröffentlichung erfolgen. Der Trailer stimmt mich sehr optimistisch. Überhaupt halte ich die Chucky-Reihe, die nächstes Jahr ihr 30. Jubiläum feiern wird, unter allen gängigen Horrorreihen für recht unterschätzt. Keinen der bisherigen sechs Filme fand ich schlecht, auch wenn Teil 5 recht gewöhnungsbedürftig war. Das kann man nicht von vielen Horror-Franchises behaupten, die bereits so viele Teile zählen.

Cult of Chucky Trailer Blu-ray Cover

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here