Constantine Staffel 2 Ende

Quelle: NBC

NBC intensiviert das Marketing zur eigenen Comic-Serie "Constantine", die am 24. Oktober in den USA endlich vom Stapel läuft. Der Pilotfilm, der schon vor einiger Zeit über illegale Kanäle (oder, wie manche Behaupten, bewusst von Sender) ins Internet geleaket wurde, erfreute sich trotz einiger Makel im Großen und Ganzen positiver Resonanz. Nachdem bereits "Gotham" und "The Flash" auch im Vorfeld die Kritiker und die Fans überzeugen konnten, sieht es nach einem richtig guten Herbst für Fans von Comicadaptionen aus. Ob nun eine großartige Serie oder nicht, "Constantine" scheint auf jeden Fall eine deutlich werksgetreuere Adaption des Comics "Hellblazer" zu sein, als der Kinofilm mit Keanu Reeves aus dem Jahre 2005 (wobei auch dieser seine positiven Qualitäten hatte!). Das beginnt bereits beim Hauptdarsteller, der diesmal Brite ist, blond und John Constantines Markenzeichen, seinen Regenmantel, trägt. Nur rauchen wird er aufgrund der Regelungen im öffentlichen US-Fernsehen wohl vorerst nicht dürfen – zu blöd, dass sein anderes Markenzeichen in den Comics ist, dass er ein Kettenraucher ist.

Doch "Constantine" verkauft sich nicht nur als eine Comicadaption, sondern auch als eine waschechte, gruselige Horrorserie, was aus den Spots unten schnell ersichtlich wird. Schließlich geht Constantine ja auf die Jagd nach Dämonen, die sich unter uns verstecken und Böses im Schilde führen. Als bekennender Comic- und Horror-Fan, sieht es nach der perfekten Serie für meinen Geschmack aus! Auch die neuen TV-Spots wissen zu überzeugen:

https://youtu.be/syYF0i02jHw

https://youtu.be/h7CkKk_2jpY