Chucky Serie

© Universal Pictures

Quelle: Bloody Disgusting

Dieses Jahr feiert Chucky – Die Mörderpuppe ihr 30. Jubiläum. Der siebte Film aus der Reihe, Cult of Cucky, wurde vergangenes Jahr veröffentlicht. Es ist wirklich erstaunlich, wie lange das Horror-Franchise durchgehalten hat, ohne dem Remake- und Reboot-Trend in Hollywood Opfer zu fallen. Während Chuckys mörderische Kollegen Freddy, Jason, Michael und Leatherface bereits neue Inkarnationen erlebten und manche inzwischen zu ihren Wurzeln zurückkehren und dabei diverse bisherige Sequels aus dem Kanon quasi herauslöschen, ist die Geschichte des durch Voodoo-Magie im Puppenkörper wiederbelebten Serienmörders Charles Lee Ray stets aufeinander aufbauend erzählt worden, auch wenn die letzten drei Filme immer mehr ins Bizarre abglitten.

Nachdem Curse of Chucky die Reihe nach der absurden Meta-Groteske Chuckys Baby die Reihe wieder mehr auf den Boden der Tatsachen gebracht und wieder einen deutlich ernsteren Ton angeschlagen hatte, hatte Cult of Chucky wieder mehr Mindfuck-Elemente. Der siebte Film hat die Reihe auf jeden Fall in eine neue Richtung gebracht, indem er Chucky die Möglichkeit gab, sich gleichzeitig mehrerer Körper zu bemächtigen. In der finale Abspannszene kehrte dann noch eine weitere Heldenfigur aus der Franchise-Vergangenheit zurück und die Tore stehen nun weit offen für eine Fortsetzung.

Diese soll auch kommen, jedoch offenbar im Serienformat! Scheinbar beugt sich Chucky zumindest einem aktuellen Trend aus der Traumfabrik. Franchise-Schöpfer Don Mancini hat in einem Interview verraten, dass er gemeinsam mit dem Produzenten David Kirschner eine Chucky-TV-Serie entwickelt. Laut Mancini wurde die Serie bewusst mit dem Ende des letzten Films vorbereitet und der Ton der Serie soll düster und verstörend sein. Kirschner betonte zusätzlich, dass die Serie kein Reboot, sondern eine direkte Fortsetzung der Filme sein wird. Da können die Fans also erleichtert aufatmen.

Weitere Informationen zum Inhalt der Serie oder wann und wo wir sie erwarten können, liegen aktuell nicht vor. Chuckys Originalstimme Brad Dourif soll in der Serie wieder zurückkehren. Ohne ihn wäre die Figur für mich auch kaum denkbar. Die erste Staffel soll angeblich aus acht einstündigen Episoden bestehen.

Mancini ist von Anfang an die große Konstante der Chucky-Reihe gewesen. Er schrieb jeden der sieben Filme und führte bei den letzten drei auch Regie. Solange er als Autor an der Serie beteiligt ist, bin ich zuversichtlich, dass sie dem Geist der Filme treu bleiben wird und Kontinuität gewährleistet sein wird. Schön wäre natürlich auch, wenn Alex Vincent, Fiona Dourif und Jennifer Tilly in der Serie auch zurückkehren, was ich für nicht unwahrscheinlich halte. "Ash vs. Evil Dead" funktioniert hervorragend als Serie, wieso sollte das also bei Chucky nicht auch klappen?