Hit Girl Kick Ass 3

Quelle: Digital Spy

Der Rolle als das tödliche Hit Girl in Matthew Vaughns brillant anarchistischer und respektloser Superhelden-Farce Kick-Ass, hat die Schauspielerin Chloë Grace Moretz ihre Karriere zu verdanken. Der Film gehört zu den besten Comicverfilmungen der vergangenen fünf Jahre und unter so vielen anderen gelungenen Aspekten stach Moretz als 11-jährige Tötungsmaschine als Höhepunkt der genialen Absurdität heraus. Mittels dieses Auftritts baute Moretz sich in den darauffolgenden Jahren mit Filmen wie Let Me In, Dark Shadows und Hugo Cabret eine sehr erfolgreiche Karriere auf und gehört zu den bekanntesten und talentiertesten Schauspielerinnen Hollywoods unter dem Alter von 20. Letztes Jahr schlüpfte sie für Kick-Ass 2 wieder ins Hit-Girl-Kostüm und war abermals das Highlight des Films, der aber insgesamt etwas schwächer ausfiel als der Vorgänger. Doch glaubt man den Worten der Schauspielerin, war es das letzte Mal, dass wir sie in der Rolle gesehen haben.

Noch vor dem Kinostart von Kick-Ass 2 hat der Autor der Comicvorlage, Mark Millar, angekündigt, dass Kick-Ass 3 eigentlich eine sichere Sache sei. Womit aber wahrscheinlich kaum jemand gerechnet hat, war, dass Kick-Ass 2 an den Kinokassen richtig mies abschneiden würde. Der erste Film war mit $96 Mio weltweit zwar auch kein großer Hit, warf jedoch dank den tollen Verkaufszahlen im Heimkino Profit ab, weshalb Teil 2 grünes Licht bekam – sicherlich in Hoffnung, dass die mittlerweile größere Fangemeinde für bessere Zahlen an den Kinokassen sorgen würde. Doch sogar die Besetzung von Jim Carrey in einer der Rollen hat nicht geholfen – unaufregendes Marketing und mittelmäßige Kritiken machten dem potenziellen dritten Film einen Strich durch die Rechnung – der Film spielte weltweit lediglich etwa $60 Mio ein.

Chloë Moretz selbst sieht allerdings andere Gründe im schwachen Abschneiden des Films im Kino und begründet damit auch, weshalb es keine weitere Fortsetzung geben wird: (aus dem Englischen)

Ich befürchte leider, dass ich mit dem Charakter fertig bin. Hit Girl war eine sehr coole Figur, aber ich glaube nicht, dass es weitere Filme geben wird. Man dreht diese Filme für die Fans, aber heutzutage scheint sie jeder lieber illegal herunterzuladen, anstatt sie im Kino zu sehen. Kick-Ass 2 war einer der am häufigsten heruntergeladenen Filme des letzten Jahres, aber das hilft uns nicht, denn wir brauchen Box-Office-Zahlen. Wir müssen dem Studio beweisen, dass man mit einem dritten oder einem vierten Film Profit machen kann – aber weil der zweite Film nicht so gut lief, können wir keinen weiteren machen.

Filmpiraterie also als Grund für schlechte Zahlen. Sicher, Piraterie spielt eine Rolle und schadete kürzlich auch The Expendables 3, der noch vor dem Kinostart im Internet als qualitativ hochwertige Raubkopie zu finden war. Doch auch sehr erfolgreiche Blockbuster werden häufig heruntergeladen, sodass es nicht die ultimative Erklärung sein kann. Letztlich hätte es dem Film nicht geschadet, wenn er in der Werbung besser und aufregender ausgesehen hätte und nicht wie ein lauer (und billiger aussehender) Aufguss von Teil 1. Das fertige Produkt war zwar ganz ordentlich und machte viel Spaß, konnte jedoch nicht die Qualität des Vorgängers erreichen. Vielleicht ist es also für das Beste, dass es keinen dritten Film geben wird, sodass es keine Möglichkeit mehr gibt, dass es weiter abwärts geht. Der zweite Film hatte eigentlich einen soliden Abschluss am Ende, sodass ich durchaus mit einem zwei-Filme-Franchise zufrieden bin.

Oder hättet Ihr gerne Kick-Ass 3 gesehen?