Chiwetel Ejiofor Doctor Strange

Chiwetel Ejiofor in 12 Years a Slave (2013) © Regency Enterprises

Quelle: The Hollywood Reporter

Nachdem Benedict Cumberbatch, der kürzlich für The Imitation Game seine erste Oscarnominierung erhalten hat, für die Titelrolle von Marvels Doctor Strange verpflichtet wurde, soll die Besetzung der Comicverfilmung um einen weiteren Oscar-"Verlierer" erweitert werden. Chiwetel Ejiofor befindet sich in Verhandlungen um eine noch nicht näher beschriebene Rolle im Film. Er wäre erst das zweite offizielle Cast-Mitglied. Ejiofor ist seit den Neunzigern im Filmgeschäft tätig, erreichte jedoch die größte weltweite Aufmerksamkeit durch seinen Auftritt im oscarprämierten Film 12 Years a Slave. Ejiofor selbst wurde für seine Performance ebenfalls für die goldene Statue nominiert, zog aber gegen Matthew McConaughey (Dallas Buyers Club) den Kürzeren. Nichtsdestotrotz hat seinen Karriere dank dem Film sicherlich einen großen Sprung gemacht und so wird er demnächst in Ridley Scotts The Martian und an der Seite von Julia Roberts im US-Remake des argentinischen Films In ihren Augen zu sehen sein.

Dass Ejiofor in Doctor Strange die ihm angebotene Rolle tatsächlich übernehmen wird, steht noch nicht hundertprozentig fest und Marvel verfolgt diesbezüglich die "Kein Kommentar"-Politik. Man kann jedoch schon spekulieren, welchen Part er übernehmen würde. Insider-Quellen von The Hollywood Reporter haben dementiert, dass es sich um einen Bösewicht handelt. Gut möglich, dass der Film mit Daniel Brühl bereits einen Darsteller für die Bösewichtsrolle schon hat. Als Brühl für Captain America: Civil War verpflichtet wurde, wurde auch berichtet, dass seine Figur eine größere Rolle in Doctor Strange spielen würde, doch natürlich blieb auch das bislang unbestätigt.

The Hollywood Reporter mutmaßt, dass Ejiofor entweder Stephen Stranges kampferprobten Diener Wong oder The Ancient One, Stranges übernatürlich begabten Mentor, spielen könnte. Wir werden es hoffentlich bald erfahren.

Doctor Strange kommt voraussichtlich am 27.10.2016 in die deutschen Kinos, sodass die Dreharbeiten vermutlich gegen Ende dieses Jahres anlaufen werden.