Quelle: NBC

Fans der Serienschöpfungen von Dick Wolf können die Champagnerkorken knallen lassen. NBC will dieses Jahr offenbar der erste Sender sein, der frohe Kunde an seine Fans verbreitet. Kurz nachdem NBC „Blindspot“ als erste neue Serie der Saison 2014/2015 um eine zweite Staffel verlängert hat, erteilte der Sender auch grünes Licht an neue Staffeln von „Chicago Fire“ und dessen ersten Ableger „Chicago P.D.“ Nächstes Jahr geht „Chicago Fire“ in die fünfte Runde und „Chicago P.D.“ in die vierte. Die Verlängerungen sind keine Überraschung, denn beide Serien gehören zu den größten Hits von NBC und auch zu den wenigen Serien dieser Saison, die sich quotentechnisch auf dem Niveau ihrer vorherigen Staffel halten konnten.

Beide spielten übrigens auch in der gleichen Welt wie Dick Wolfs „Law & Order“-Franchise und es gab in der Vergangenheit auch schon ein Dreifachfach-Crossover zwischen den beiden Serien und „Law & Order: Special Victims Unit“. Diese wartet wiederum noch auf eine Verlängerung um Staffel 18, die vermutlich auch von einem neuen Vertrag mit der Hauptdarstellerin Mariska Hargitay abhängt. Während der letzten Saison wurden alle drei Serien von NBC auf einen Streich und gemeinsam mit „The Blacklist“ und „Grimm“ verlängert, allerdings auch erst im Februar.

Dick Wolfs „Chicago“-Universum wird übrigens ab dem 17. November um eine weitere Serie erweitert. Dann geht „Chicago Med“ mit Yaya DaCosta und Oliver Platt in den Hauptrollen an den Start. Wenn auch sie Erfolg hat, wird ja demnächst vielleicht auch der Müllabfuhrdienst von Chicago eine eigene Serie bekommen.

In Deutschland strahlt VOX aktuell die dritte „Chicago Fire“-Staffel gepaart mit der ersten Season von „Chicago P.D.“ aus.