The Good Wife Hawaii Five0 Elementary Staffel 4

Quelle: CBS

Das Serienangebot des US-Senders CBS besteht fast ausschließlich aus Sitcoms ("Mom", "The Big Bang Theory", "2 Broke Girls"…) und Procedurals ("Criminal Minds", "Navy CIS", "Blue Bloods"…) und da beides in der Regel Anklang beim durchschnittlichen Fernsehpublikum findet, bringen sie für dem Sender Jahr für Jahr Traumquoten ein. Deshalb dürfte es nicht viele überraschen, dass CBS fast seine gesamte Palette an Serien um ein weiteres Jahr verlängert hat. Während die Sitcoms "Mom", "Mike & Molly" und "2 Broke Girls" bereits vor einigen Monaten verlängert worden sind, hat CBS nun die meisten Dramaserien in eine neue Runde geschickt. Bei Dauerbrennern wie "Criminal Minds" (verlängert um Staffel 11), "Navy CIS" (Staffel 13), "Navy CIS: L.A." (Staffel 6) und der Polizeiserie "Blue Bloods" mit Tom Selleck (Staffel 6) war es nie wirklich eine Frage des ob. Ein wenig unsicherer war das Schicksal von "Hawaii Five-0" und der Sherlock-Holmes-Serie "Elementary", da deren Einschaltquoten doch erheblich nachgelassen haben. Nichtsdestotrotz darf "Hawaii Five-0" am Herbst in die sechste Staffel gehen und "Elementary" in die vierte. Es würde mich aber nicht wundern, wenn es jeweils die letzten für beide Serien sein werden.

Ebenfalls verlängert wurde "The Good Wife", eine der aktuell gefeiertsten Network-Serien überhaupt. Die Anwaltsserie mit Emmy-Preisträgerin Julianna Margulies wird es in Staffel 7 jedoch nicht einfach haben, da eins der größten Highlights der Serie, Archie Panjabi, diese nach dem Ende von Staffel 6 verlassen hat. Andererseits haben die beiden Showrunner der Serie, Robert und Michelle King, einst sowieso behauptet, die Serie sei für insgesamt sieben Staffeln geplant gewesen. Vielleicht geht es ab Herbst also auch für "The Good Wife" in die letzte Runde.

Auch zwei neuen Serien erteilte CBS grünes Licht für eine zweite Staffel: dem dritten "CSI"-Ableger, "CSI: Cyber" mit der Oscarpreisträgerin Patricia Arquette und der Midseason-Sitcom "The Odd Couple", einer Adaption von Ein seltsames Paar mit "Friends"-Star Matthew Perry in Walter Matthaus Rolle und Thomas Lennon in der Rolle von Jack Lemmon aus dem Originalfilm.

Derweil haben drei CBS-Serien die Upfronts 2015 nicht überlebt: "Stalker", "Battle Creek" und "The McCarthys". Mehr dazu gibt es hier. Das Schicksal des "CSI"-Mutterschiffs bleibt nach schwachen Quoten für Staffel 15 noch in der Schwebe, doch einen richtigen Abschluss wird es auf jeden Fall geben, sei es in Form einer verkürzten Staffel oder eines Fernsehfilms. Bleibt dran für weitere Infos.