Castle Gotham Einschaltquoten

Quelle: TVLine

Nach einem nicht allzu prickelnden Start, erreichte die achte "Castle"-Staffel mit ihrer zweiten Episode ein neues Quotentief der Serie, wobei sie immerhin nicht viel gegenüber der Vorwoche eingebüßt hat. Diesmal saßen 6,7 Millionen Zuschauer vor den Fernsehern in den USA, nur 2% weniger als in der Woche davor. In der wichtigen Zielgruppe der 18-49-Jährigen wurden wieder 1,2 Millionen erreicht. Es sind immer noch keineswegs gute Zahlen, aber immerhin stürzte die Serie nicht tief nach den enttäuschenden Quoten letzte Woche. Im Vergleich: die zweite Folge der siebten Staffel verlor 11% gegenüber der damaligen Staffelpremiere. Nichtsdestotrotz sind die Aussichten von "Castle" bei aktuellen Zahlen nicht rosig, insbesondere falls sie sich im Verlauf der Staffel doch weiter verschlechtern sollten.

Keinen sonderlich guten Abend hatte der US-Sender FOX. Die Comic-Serie "Gotham" verbesserte sich zwar ganz knapp auf 4,7 Millionen Zuschauer in der zweiten Woche der zweiten Staffel, erreichte in der Zielgruppe aber wieder 1,6 Millionen. Dafür gibt es für die Serienadaption "Minority Report" wirklich keine Ausrede. Nur noch 2,6 Millionen Zuschauer schalteten zu, 17% weniger als bei der Pilotfolge der Serie. Es ist sehr wahrscheinlich, dass "Minority Report" als erste neue Serie der Saison abgesetzt werden wird.

Im Gegensatz dazu, läuft es für "Blindspot" auf NBC immer noch prächtig. Zwar ist die zweite Folge um 14% gegenüber der Serienpremiere gefallen, doch über 9,1 Millionen Zuschauer und 2,6 Millionen in der Zielgruppe kann man sich nicht beklagen. Hier ist eine Verlängerung um eine zweite Staffel sehr wahrscheinlich.

Auf CBS erreichte die zweite Folge der neunten "The Big Bang Theory"-Staffel 15,2 Millionen Zuschauer und war damit wieder einmal die mit Abstand erfolgreichste Serie am Montagabend. Ziemlich steil bergab ging es für die zweite Episode der neuen Sitcom "Life in Pieces". Sie gab um 23% gegenüber der Premiere nach und erreichte 8,7 Millionen Zuschauer. Die Krimiserie "Scorpion" baute ebenfalls ab und kam auf 9,5 Millionen Zuschauer für Folge 2 der zweiten Season. In der Zielgruppe 18-49 erreichte die Serie mit 1,7 Millionen ihr bisheriges Tief; noch sind die Zahlen jedoch akzeptabel. "Navy CIS: Los Angeles" blieb mit 7,7 Millionen Zuschauern zwar stabil, es war jedoch trotzdem ein neues Quotentief für die Serie. Gegenüber der zweiten Folge der vorherigen Staffel verlor die Serie 12%.