Quelle: Activision

In wenigen Tagen erscheint mit "Call of Duty: Advanced Warfare" der mittlerweile 11. Teil des "Call of Duty"-Franchises und darin ruft uns die Pflicht in die Zukunft, und zwar um 40 Jahre. Im Jahre 2054 kommen wir in den Genuss der modernen Kriegsführung und ein neuer Live-Action-Trailer gibt ein ungefähres Bild, was uns mit dem Kriegs-Shooter erwarten wird. Das Video kommt so unerwartet wie ein Schlag ins Gesicht und genauso beginnt das rasante Action-Spektakel. In Ego-Perspektive begleitet man Taylor Kitsch (Battleship) als moderner Supersoldat und dominiert mit vielen netten Gadgets das Schlachtfeld oder wechselt dieses auch einfach mal alternativ. Frei nach dem Motto: Mit dem Kopf durch die Wand! Jede Menge Adrenalin, grandios inszenierte Action, ein futuristisches Exoskelett, viel Geballer, eine Portion Coolness und Model Emily Ratajkowski (Gone Girl) als Ziege sind die Zutaten von Peter Bergs Trailer zum kommenden Baller-Spaß! Moment…als Ziege?! Seht es euch selbst an!

Deutscher Trailer

US-Trailer

Für Berg ist der Trailer eine weitere Zusammenarbeit mit Taylor Kitsch, nachdem er bereits die "Friday Night Lights"-Serie mit ihm produziert hat und auch die Regie bei Battleship geführt hat.

Nach dem Premieren-Trailer zur Ankündigung des nächsten Titels, dem Kampagnen-Trailer, der zeigte, wie fest Kevin Spacey das Unternehmen Atlas in seinen Händen hält, dem Launch Trailer und Auschnitten aus der Einzelspieler-Kampagne, folgt ein Trailer, der endlich einmal weniger den Fokus auf Kevin Spacey richtet (auch wenn er seine Rolle beherrscht). Ein Trailer, der Lust auf mehr macht und dem Release-Termin entgegenfiebern lässt. Doch auch wenn der Trailer an Coolness kaum zu überbieten ist, kann man nur hoffen, dass Activision nicht nur auf Action setzt, sondern auch die Story mit einem Jetpack ausstatten wird.

In der in der Zukunft angesiedelten Geschichte von "Call of Duty: Advanced Warfare", spielen wir den ehemaligen Soldaten Private Mitchell. Dieser arbeitet nach einem Kriegsunfall für das Militärunternehmen Atlas, dass unter der Führung des machthungrigen Jonathan Irons – mittels Motion-Capturing von Kevin Spacey gespielt – nach einem Terroranschlag mit Nuklearreaktoren auf fünf Kontinenten als Ziel, für Ordnung sorgen soll, da das normale Militär mit dieser Situation überfordert ist. "Power Changes Everything" ist das Motto des neuen Ego-Shooters und diese Macht bekommt der zu spielende Private Mitchell in Form eines futuristischen Exoskeletts, mit welchem er beinahe übermenschliche Kräfte bekommt.

Live-Action-Trailer scheinen immer populärer zu werden, wie man mit "Werde zur Legende" bei "Destiny" oder zuletzt bei Insomniac Games' "Sunset Overdrive" sehen konnte. Neben dem Live-Action-Trailer hat Activision einen Trailer zum "Season Pass" von "Call of Duty: Advanced Warfare" veröffentlicht. Für Vorbesteller enthält der Pass für zusätzliche Inhalte vier DLC-Packete, frühen Zugriff auf Bonus-DLC-Waffen und eine zusätzliche Multiplayer-Karte.

Deutscher Trailer

US-Trailer

Am 4. November erscheint Activisions Shooter-Spaß für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One wie auch für PlayStation 3, Xbox 360 und den PC. Spätestens dann werden wir sehen, welche Macht uns die neuen Features wirklich geben und was wir damit alles verändern können.