Bourne 5 Kinostart

Quelle: Universal Pictures

Also doch keine drei Action-Sequels mit Jeremy Renner nächstes Jahr…

Universal Pictures hat bekanntgegeben, dass das nächste Kapitel der Bourne-Reihe anstatt von August 2015 erst im Juli des darauffolgenden Jahres in die Kinos kommen wird. Als US-Startdatum legte Universal den 15.07.2016 fest. Der deutsche Starttermin sollte im gleichen Zeitraum liegen, steht aber noch nicht fest.

Im nächsten Bourne-Streifen, der unter der Regie von Justin Lin (Fast & Furious 6) entsteht und als erster Bourne-Film nicht von Tony Gilroy geschrieben wird, wird Jeremy Renner wieder in die Rolle des Superagenten Aaron Cross schlüpfen. Es wird auch erwartet, dass Rachel Weisz wieder die weibliche Hauptrolle übernimmt. Ob Matt Damon sich als Jason Bourne blicken lässt, ist noch unbekannt, doch ich gehe aktuell nicht davon aus.

Diese Terminverschiebung sorgt für eine ungewöhnlich lange Wartezeit von vier Jahren zwischen Das Bourne Vermächtnis und dessen direktem Sequel. Darüber hinaus führt sie dazu, dass Juli 2016 jetzt schon mit potenziellen Hits vollgestopft ist und das zwei Jahre im Voraus. Am 1.07.2016 sollen neben Spielbergs Roald-Dahl-Verfilmung The BFG noch der CGI-Animationsfilm Angry Bids, Independence Day 2 und David Yates' Tarzan-Film in die US-Kinos kommen. Eine Woche später startet ein bislang unbekannter Marvel-Film, der mit großer Wahrscheinlichkeit entweder Doctor Strange oder Guardians of the Galaxy 2 sein wird. Eine weitere Woche später starten dann Bourne 5 und Ice Age 5. An den verbleibenden beiden Juli-Wochenenden von 2016 kommen dann noch Guy Ritchies King Arthur und der nächste Planet-der-Affen-Film in die Kinos. Das ist sehr viel Konkurrenz und Gefahr ist groß, dass einige dieser Filme dann an den Kinokassen untergehen werden. Das Schicksal könnte durchaus Bourne 5 treffen, da der letzte Film nicht so gut ankam, wie die bisherigen.