Bloodborne Release

Quelle: Sony Playstation

Mit dem Fantasy-Rollenspiel "Dark Souls" präsentierte Entwickler Hidetaki Miyazaki 2011 ein außergewöhnliches Videospiel, das man entweder lieben oder hassen musste. Der Präsident des Entwicklerstudios From Software schickte uns darin durch ein dunkles Fantasy-Abenteuer, in dem Sterben groß geschrieben wird. Die beinharten Gegner, das taktische Vorgehen bei den realistisch gestalteten Echtzeit-Kämpfen und eine Handlung, die einem nicht direkt aufgezwängt wird, waren für viele die Hauptgründe das Spiel grundlos zu verdammen. Doch wenn man dem Spiel ein wenig Zeit gab, die Kämpfe etwas taktisch anging und in das Geschehen etwas eigene Interpretation einbrachte, wurde dem Spieler ein einmaliges und bis jetzt (meiner Meinung nach) unerreichtes Fantasy-Rollenspiel geboten. Trotz der guten Kritiken kam der zweite Teil von "Dark Souls" ("Dark Souls 2") nicht wirklich an die tiefsitzende düstere Atmosphäre und das einmalige Spielgefühl des hoch gelobten Vorgängers heran, was vielleicht auch am fehlendem Mitwirken vom Meister Hidetaki Miyazaki gelegen haben könnte.

Jetzt ist er wieder an Bord und nach "Dark Souls" kommt sein nächster Videospiel-Geniestreich! Dieser trägt den Namen "Bloodborne" und lässt die Herzen der "Dark Souls"-Fans höher schlagen. Mit "Bloodborne" wollen die Entwickler auch andere Spieler ansprechen, welche mit dem wirklich knallhartem Friss-oder-Stirb-System, der "Dark Souls" ausmachte, einfach nicht warm wurden und aus Frust oder Verzweiflung ein tolles Spiel verpassten. Gleichzeitig sollen auch "Souls"-Fans auf ihre Kosten kommen. Wir dürfen gespannt sein was uns die Entwickler mit dem ursprünglichen Arbeitstitel "Project Beast" präsentieren.

Auf der Tokyo-Game-Show präsentierten Sony Entertainment und das japanische Entwicklerstudio From Software den neuen Gameplay-Trailer zu dem neuen Action-RPG "Bloodborne" (siehe unten) und das punktet schon einmal mit der düsteren Atmosphäre, die wir aus "Dark Souls" kennen. Wir bekommen einige eindrucksvolle Schauplätze aus dem Spiel zu sehen, erleben einige nett gestaltete Kämpfe, und ja, es erinnert stark an "Dark Souls"! Jedoch schleicht sich dabei auch der Eindruck von etwas Neuem ein. Im positiven Sinne!

Vielleicht ist dieses Neue auch einfach nur der viktorianische Stil, in welchem sich das Spiel präsentiert. Die Geschichte wird diesmal, anders als in "Darks Souls", in nur einer Stadt spielen. Die offene Welt von Lordran weicht dem Handlungsort einer einzigen Stadt mit dem Namen Yharnam, dessen Bewohner verflucht sind. Außer, dass die Stadt einmal eine schöne Metropole gewesen sein soll und eine Pilgerstätte war, ist noch nicht viel zur Story bekannt. Die Entwickler von From Software versprechen jedoch eine stimmige Geschichte mit einer Rahmenhandlung zu allem.

Als "Dark Souls"-Fan freue ich mich auf das nächste Rollenspiel von From Software und da Chefentwickler Hidetaki Miyazaki die Messlatte mit "Dark Souls" sehr hoch gelegt hat, sind auch die Erwartungen an "Bloodborne" dementsprechend groß. Das Spiel erscheint nächstes Jahr am 6. Februar als Exklusivtitel für die Next-Gen Konsole PlayStation 4.

Neben der regulären Ausgabe für die PlayStation 4, wird es eine "Collector’s Edition" von "Bloodborne" geben, die am gleichen Tag veröffentlicht wird. Sie enthält das Spiel in einer speziellen Steelbook Collector’s-Hülle, ein exklusives Artbook mit Concept Art zum Spiel, plus den kompletten Soundtrack zum Spiel. Kosten soll der Sammlerspaß 79,99 US-Dollar und wird in limitierter Auflage erscheinen.

Bloodborne Release 1