Quelle: TVByTheNumbers

Zwei Serien kehrten mit nicht sonderlich erfreulichen Quoten aus der langen Winterpause zurück. Bei FOX ereichte der Auftakt zur zweiten Hälfte der zweiten „Gotham“-Staffel, nur 4,1 Millionen Zuschauer. Der Wert lag 9% unter dem Midseason-Finale und 42% unter der Midseason-Premiere von Staffel 1. Ein Lichtblick waren allerdings die Zahlen in der Zielgruppe 18-49. In dieser legte „Gotham“ gegenüber der vorherigen Episode um 7% auf 1,5 Millionen zu. Die Stärke der Serie in der Zielgruppe ist es auch, die der Serie eine weitere Staffel gewährleisten sollte.

Ohne „Akte X“ im Vorprogramm ging es für die neuste Folge von „Lucifer“ erwartungsgemäß steil bergab. Nur noch 3,9 Millionen Zuschauer schalteten ein, 20% weniger als in der Vorwoche. In der Zielgruppe fiel die Comic-Serie um 13% auf 1,3 Millionen Zuschauer.

Verluste musste bei NBC auch „Blindspot“ hinnehmen. Mit 6,9 Millionen Zuschauern, davon 1,8 Millionen in der Zielgruppe, fiel die Thrillerserie auf ein neues Tief. Die Fans müssen sich jedoch keine Sorgen machen, denn Staffel 2 wurde längst bestellt.

„Supergirl“ hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Die Superheldenserie von CBS fiel um 8% auf 6,7 Millionen und erreichte mit nur 1,4 Millionen in der Zielgruppe 18-49 (-7%) ein neues Rekordtief. „Scorpion“ baute 6% ab, erreichte 9,2 Millionen Zuschauer und fiel in der Zielgruppe mit 1,5 Millionen (-12%) ebenfalls auf ein neues Serientief. Auch „Navy CIS: L.A.“ gab deutlich nach. Nach Gesamtzuschauern erreichte die Krimiserie 7,9 Millionen Zuschauer, 10% weniger als in der Vorwoche, und in der Zielgruppe waren es 1,2 Millionen (-8%).

„Castle“ hielt sich bei ABC stabil mit 5,3 Millionen Zuschauern und 1,1 Millionen in der Zielgruppe, doch vergleichen mit der letzten Staffel sind die Quoten dennoch schwach, weshalb der Sender noch kein grünes Licht für eine weitere Staffel erteilte, obwohl bereits 70% der Serien des Senders verlängert wurden.

Keine großen Veränderungen gab es bei The CW für „Jane the Virgin“ und „Crazy Ex-Girlfriend“. „Jane“ erreichte 910,000 Zuschauer und „Crazy Ex-Girlfriend“ 860,000. In der Zielgruppe 18-49 lagen beide bei 300,000 Interessierten.