Black Sails Free TV

"Black Sails" © 2014 Starz Entertainment LLC, All rights reserved

Quelle: Pro Sieben

Während es manchmal Jahre dauert, bis manche US-Serie das deutsche Free-TV erreichen, wird es im Falle von "Black Sails", der von Michael Bay produzierten Piratenserie (die als Prequel zu Robert Louis Stevensons "Die Schatzinsel" dient), recht flott gehen. Zwischen Januar und März wurden auf dem US-Sender Starz die acht Folgen der ersten Staffel ausgestrahlt. Der Bezahlsender Pro Sieben Fun zeigte die Serie im April und im Mai in Doppelfolgen. Bereits im Juli erreicht "Black Sails" dann auch das Free TV. Ab dem 25.07. wird die Serie freitagabends auf Pro Sieben mit jeweils mehreren Folgen ausgestrahlt werden. Als ein Serien-Event angelegt (wie kürzlich schon "Vikings") werden die Folgen ab 20:15 bis ca. 23:40 ausgestrahlt, was aller Wahrscheinlichkeit nach drei Folgen am ersten Freitagabend  bedeutet.

So weit so gut – doch hier der kleine Dämpfer der Vorfreude. Wie schon eine andere Serie von Starz, "Spartacus", geizt auch "Black Sails" nicht mit blutiger Gewalt und nackten Tatsachen, auch wenn sich beide vergleichen zu "Spartacus" in Grenzen halten. Fürs Fernsehen um 20:15 dürfte es aber dennoch zu viel des Guten sein, weshalb ich von Zensur-Kürzungen ausgehe.