Beverly Hills Cop Detroit

Quelle: Comingsoon

Es ist kaum zu glauben, aber Beverly Hills Cop 4 kommt wirklich. Sechs Jahre nachdem Brett Ratner offiziell als Regisseur des vierten Teils der vor 30 Jahre gestarteten Actionkomödie, die Eddie Murphy zum Weltstar machte, angekündigt wurde, darf er das Sequel endlich auf die Leinwände bringen. Vorgesehen ist der Start am 24.03.2016 in Deutschland. Kurioserweise trägt der Film aktuell den Titel Beverly Hills Cop (also identisch zum ersten Film). Mal sehen, ob sich daran etwas ändern wird.

Jetzt steht auch fest, wo der Film ab Herbst gedreht wird. Eddie Murphy kehrt als Axel Foley zu seinen Wurzeln zurück. Der Dreh wird in Detroit und der Umgebung stattfinden, nachdem der Film vom Bundesstaat Michigan eine Steuerermäßigung von $13,5 Mio erhielt.

Im vierten Film wird die übliche Formel der Beverly-Hills-Cop-Streifen umgedreht. Foley kommt nicht als Detroiter Cop nach Beverly Hills. Stattdessen muss er sein gemütliches Leben als ein Detective der Polizei von Beverly Hills verlassen und nach Detroit während des kältesten Winters seit Beginn der Aufzeichnungen zurückkehren. Dort muss er sich mit den neuen Regeln und alten Feinden seiner einstigen Heimatstadt zurechtfinden und natürlich wieder einen kniffligen Fall lösen.

Sicherlich bin ich nicht der einzige, der darauf gespannt ist, ob Eddie Murphy nach all den Jahren seine Paraderolle immer noch so drauf hat wie einst und ob der Film (hoffentlich!) besser ist als Teil 3. Brett Ratner als Regisseur macht einen nicht zwingend sehr zuversichtlich, doch andererseits waren seine Rush-Hour-Filme nah an der Komik von Beverly Hills Cop dran und zumindest die ersten beiden waren auch ganz ordentlich.

Ob neben Murphy noch jemand aus der alten Trilogie zurückkehren wird, ist bislang unbekannt.