Quellen:  AMC, Netflix

Ich glaube nicht, dass ich alleine bin, wenn ich sage, dass ich mich kaum länger gedulden kann, endlich mehr von "Better Call Saul" zu sehen und als großer "Breaking Bad"-Fan jedes Bildmaterial, das zu der Serie auftaucht, verschlinge.

Während der gestrigen Ausstrahlung des Mid-Season-Staffelfinales von AMCs Zombieserie "The Walking Dead" wurden zwei neue Clips zum kommenden "Breaking Bad"-Spin-Off "Better Call Saul" gezeigt, die unsere Spannung auf die Premiere im Februar weiter steigern sollen. Im ersten Clip sehen wir, wie ein Mann (die Vermutung liegt nahe, dass es sich um Saul persönlich handelt) viele Ausweise und einen Polizeibericht schreddert. Muss Saul vielleicht mal wieder jemandem aus der Patsche helfen und ihn untertauchen lassen?

Als besonderen Leckerbissen hat AMC sogar schon die allererste längere Szene aus der ersten Folge der Serie veröffentlicht, unter dem Titel "No Parking", in der Saul und der "Breaking Bad" bekannte Mann-für-alle-Fälle Mike (Jonathan Banks) bei ihrer womöglich allerersten Begegnung zu sehen sind. Dabei will Saul auf einen Parkplatz fahren, was Mike aber gar nicht passt. Saul unterschätzt Mike dabei gewaltig…

Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, wann uns AMC den ersten richtigen Trailer zur Serie bringt und freue mich darauf den zwielichtigen und doch zweifellos charmant witzigen Anwalt dann ab dem 8. Februar 2015 wieder in Aktion zu sehen.