High Rise Cast

Quelle: Variety

Ben Wheatley, der Regisseur von bemerkenswerten und erinnerungswürdigen britischen Indies Kill List, Sightseers und A Field in England, gehört zu den herausragendsten Regie-Talenten, die in den letzten Jahren von der Insel kamen. Sein nächster Film könnte ihm endgültig seinen internationalen Durchbruch verschaffen, denn diesmal hat er eine wirklich starkräftige Besetzung versammelt.

Wheatley adaptiert den Roman "High Rise" (deutsch: "Hochhaus") von James Graham Ballard aus dem Jahre 1975, dessen Verfilmung sich seit nahezu 30 Jahren in Entwicklung befindet. Der Roman handelt von einem luxuriösen Wohnblock, in dem der Klassenkrieg ausgetragen wird. Es etabliert sich eine buchstäbliche drei-Klassen-Gesellschaft. Die Unterschicht wohnt in den unteren Etagen, die Mittelschicht in der Mitte und die Oberschicht in Luxus-Wohnungen in den obersten Etagen. Moderne Hochgeschwindigkeits-Aufzüge werden zu gewalttätigen Schlachtfeldern, während Cocktailpartys werden Überfälle gegen andere Etagen organisiert. Das Hochhaus schottet sich von der Außenwelt ab und die Einwohner geben sich ihren animalistischen Trieben hin.

Das klingt stark nach Snowpiercer mit einem Hochhaus als Setting anstelle eines Zuges. Ich bin auf jeden Fall interessiert. Die Besetzung macht ihr Übrigens. Marvel-Star Tom Hiddleston übernimmt die Hauptrolle in dem Film. An seiner Seite spielen James Purefoy ("The Following"), Sienna Miller (Casanova), Oscargewinner Jeremy Irons (Nachtzug nach Lissabon), Luke Evans (Immortals) und der "Mad Men"-Star Elisabeth Moss. Allein diese Namen werden dem Film mehr Aufmerksamkeit garantieren als die drei bisherigen Filme von Wheatley zusammengenommen.

In Vergangenheit wurden bereits zwei Romane von Ballard für die Leinwand adaptiert – Das Reich der Sonne von Steven Spielberg und der kontroverse Crash von David Cronenberg. Hoffentlich erreicht Wheatleys High Rise eher die Qualität des ersten Films, denn des zweiten.