Beauty and the Beast Staffel 5

Quelle: The CW

The CW hat bekanntgegeben, womit die meisten Fans der Serie bereits gerechnet haben: "Beauty and the Beast" wird mit der Ausstrahlung der vierten Staffel nächsten Sommer enden. Da die Serienmacher die Gewissheit vom Serienende noch vor dem Drehstart der vierten Staffel haben, kann diese entsprechend geschrieben und umgesetzt werden, sodass die Fans ein abgeschlossenes Ende bekommen werden. Nicht alle Serienfans haben so viel Glück, wenn ihre Lieblingsserien eingestellt werden.

Von Glück können die Fans von "Beauty and the Beast" ein Lied singen. Schon die erste Staffel der Serie mit Kristin Kreuk und Jay Ryan war kein großer Quotenhit und nach der wirklich quotenschwachen zweiten Staffel, die im Schnitt nicht einmal eine Million Zuschauer pro Folge erreichte, stand die Verlängerung auf der Kippe. Doch dank des Erfolgs der Serie außerhalb der USA (eine Begründung, die bei Verlängerungs- und Absetzungsentscheidungen der US-Sender nur selten herangezogen wird) ließ The CW Gnade walten und spendierte "Beauty and the Beast" überraschend eine 13-teilige dritte Staffel, die im Sommer in den USA lief und seit August hierzulande bei ProSieben Fun ausgestrahlt wird. Da man mit drei Staffeln nur kurz vor der Syndication entfernt ist (also dem lukrativen Verkauf der Serie an andere Sender für Wiederholungen), wurde noch lange vor Beginn der dritten Season die Entscheidung getroffen, auch eine vierte Staffel zu bewilligen, die nächsten Sommer bei The CW anlaufen wird.

Damit ist die Syndication für den Sender in der Tasche, das Maximalziel erreicht, und nun kann The CW "Beauty and the Beast" in den Sonnenuntergang reiten lassen.