Quellen: EA, Battlefield (Youtube Kanal)

"Battlefield" geht in die nächste Runde! Nachdem es schon Gerüchte über einen weiteren Vertreter der "Battlefield"-Reihe gab, wurde nun ein siebenminütiges Video mit Gameplayszenen eines "Polizei-Battlefields" geleakt.

— Nachtrag: EA hat das geleakte Videomaterial großflächig sperren lassen. Die Beschreibung folgt jedoch im Folgenden! —

Das nächste "Battlefield", welches übrigens nicht von der Ur-"Battlefield"-Firma DICE, sondern den Kollegen von Visceral Games (bekannt für die "Dead Space"-Reihe), entwickelt wird, nimmt das Gameplay von "Battlefield" und verpackt es in ein "Gangster gegen Polizei"-Setting. Dieses Paket nennt sich einfach "Battlefield Hardline".

Im Youtube-Kanal "Battlefield" hochgeladenen Video werden die Spielmodi des Games vorgestellt:

https://youtu.be/DR-v9IMWToE

"Heist Mode"

Der "Heist Mode" soll ein Bankraub-Modus werden, in welchem die Kriminellen versuchen, Beute aus einem bestimmten Level zu entwenden, während die Ordnungshüter-Fraktion Selbiges zu verhindern versucht. Hier scheint sich Inspiration von Overkills "Payday"-Serie geliehen worden zu sein. Ob es ebenso motiviert, wird sich zeigen.

"Rescue Mode"

In diesem Modus wird sich so mancher "Counter-Strike"-Spieler wohl fühlen. Das Ziel der Polizei ist es, Geiseln zu befreien. Die bösen Jungs müssen dies verhindern. Simpel und effektiv, wenn auch nicht innovativ.

"Hotwire Mode"

Dieser Spielmodus soll Hollywoodreife Verfolgungsjagden durch "große, offene Areale" bieten. Inklusive Maschinenpistole und Raketenwerfer. Wie genau dieser Spielmodus ablaufen soll, wird nicht erklärt, jedoch wird es wohl nicht auf ein Auto-gesteuertes Deathmatch hinauslaufen. Man könnte spekulieren dass ein Ziel vorgegeben werden wird, welche die bösen Buben erreichen müssen, während die Polizei es auf Teufel komm raus verhindern muss.

"Previously on Omaha…"

Oder auch der Intuitive Einzelspieler (Visceral Singleplayer). Was sich zuerst anhört wie der Recap der letzten Episode in einer US-Fernsehsendung sind wohl die ersten Worte in einem Level der Singleplayer-Kampagne in "Battlefield Hardline". EA hat wohl eingesehen, dass die Singleplayer-Modi der letzten beiden "Battlefields" ein massiver Reinfall waren, also soll die neue Singleplayer-Kampagne nun dichte Story bieten, welche ähnlich einer Krimiserie aufgebaut sein wird. "Inklusive Cliffhänger", wie im Video versichert wird.

Die Story erzählt vom jungen Polizei-Detective aus Miami, der auf dem schmalen Grat zwischen Korruption und Rechtmäßigkeit balanciert.

Hier hat EA wohl einen guten Schachzug getan, indem sie Visceral Games mit dem neuen Ableger der Serie betrauten. Die "Dead Space"-Reihe hat rundum gute Kritiken eingeheimst, und stach nicht zuletzt durch ihre dicht gewobene Story und ihre packende Atmosphäre hervor. Es ist also durchaus angebracht, zumindest angesichts der Story des Singleplayers zuversichtlich zu sein.

Gameplaytechnisch möchte Visceral Games den Wiederspielwert der Kampagne aufrecht erhalten indem die Umgebungen vergrößert und die KI von Grund auf neu geschrieben werden, sodass immer neue Herausforderungen zu immer neuen Herangehensweisen motivieren. Diese beiden Punkte sind im Gegensatz zu dem Versprechen einer immersiveren Story jedoch recht schwach auf der Brust. Auch wenn sie die nachhallenden angsterfüllten Fieberträume der Schlauchlevels, vollgestopft mit strohdoofen Computergegnern, ein wenig lindern.

Des weiteren wird direkt auf drei Levels hingewiesen:

  • Eine unterirdische Hanfplantage
  • Ein Banklevel
  • Ein Autohandel in Los Angeles

Diese sollen wieder mit Levolution-Elementen gefüllt sein, welche hoffentlich ein wenig spannender Ausfallen als in den meisten der "Battlefield 4"-Karten.

Es sollen nebst bekannten Waffenablegern auch unterschiedliche neue Waffen, Items und Gadgets zum Einsatz kommen, wie beispielsweise abgesägte Schrotflinten, Elektroschocker. Des weiteren werden zwei alte Gadgets wieder ausgepackt: Die Zip-Line und der Enterhaken, welche es beide bereits in "Battlefield 2: Special Forces" gab. Insbesondere durch die letzten beiden Gadgets verspricht das Gameplay um einiges dynamischer zu werden.

EA hat heute anlässlich des Leaks auch eine Teaser-Webseite online gestellt, welche wohl in nächster Zeit genauere Infos zu dem Spiel liefern wird.

Ob all diese Versprechen so eingehalten werden, was für weitere neue Spielmodi es geben wird und ob alles auch so umgesetzt wird, wie in dem Video angegeben, kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht gesagt werden, jedoch stimmt der Ersteindruck und ich für meinen Teil freue mich darauf, mehr über dieses Spiel zu erfahren.