Quelle: Warner Bros. Pictures

Wenn Batman v. Superman: Dawn of Justice kommenden Monat an den Kinokassen hinter den Erwartungen bleibt, dann wird es wohl kaum an quantitativ unzureichendem Marketing liegen. Soeben hat Warner Bros. den finalen (?) Langtrailer zum Superheldenepos veröffentlicht. Das ist nun die vierte offiziell veröffentlichte Vorschau seit dem ersten Teaser, der vergangenen April an den Start ging und so langsam hat man allein schon durch die Trailer das Gefühl, reichlich vom Film gesehen zu haben. Ein weiterer Trailer war allerdings tatsächlich nötig, denn die letzte Kino-Vorschau, die im Dezember veröffentlicht wurde, hinterließ bei so einigen Fans einen eher bitteren Nachgeschmack. Sie konnten sich entweder nicht mit Jesse Eisenbergs affektierter Performance als Lex Luthor oder einem doch arg nach CGI aussehenden Doomsday anfreunden, der als augenscheinlicher Hauptbösewicht des Films im Trailer enthüllt wurde.

Vielleicht besinnt sich der finale Trailer aus diesen Gründen auch auf die eigentlichen Stärken des Films, die bei den Fans zuvor besonders gut ankamen: seine titelgebenden Helden. Insbesondere Batman bekommt hier die Chance zu glänzen und steht eindeutig mehr im Fokus des Trailers als Superman. Auch das ist kein Zufall, gehören die Batman-Filme doch traditionell zu den erfolgreichsten Comicverfilmungen überhaupt. Das Studio weiß, dass es entscheidend ist, dass Ben Afflecks Batman bei den Zuschauern gut ankommt und bisher hat die Marketingabteilung wirklich gute Arbeit darin geleistet, ihn als neuen Fledermausmann zu etablieren, sodass man immer weniger an Christian Bale aus Nolans Dark-Knight-Trilogie denkt – etwas, was vor 2-3 Jahren noch kaum möglich erschien.

Die Action und die Effekte sehen von allen bisherigen Trailern in der neuen Vorschau am besten umgesetzt und wirklich aufpoliert aus. Endlich sehen wir auch mehr von Amy Adams‘ Lois und von Jeremy Irons‘ Alfred in dem Trailer und auch Gal Gadots Wonder Woman bekommt ihren Moment im Rampenlicht. Doch wird auch die Story mit dem Effektespektakel mithalten können? Das erfahren wir wohl erst, wenn der Film am 24.03.2016 in unsere Kinos kommt. Der Vorverkauf für die bundesweiten Previews am Vortag läuft bereits auf Hochtouren.

Warner Bros. hat zusätzlich noch ein episches IMAX-Poster zum Film veröffentlicht, das zu den besseren Plakaten gehört, die zu dem Film bislang veröffentlicht wurden und mich wieder einmal bitter daran erinnert, dass IMAX-Kinos hierzulande absolute Mangelware sind. Denn wenn es in einem Punkt Zack Snyders Filmen nicht mangelt, dann sind es spektakuläre Schauwerte, die auf der XXL-Leinwand sicherlich noch besser zur Geltung kommen.

Batman v Superman Trailer IMAX Poster

Na, wer möchte das Poster gerne auf seiner Wand?

Hier findet Ihr die bisherigen Trailer zu Batman v. Superman: Dawn of Justice:

Teaser-Trailer
Comic-Con Trailer
Offizieller Kinotrailer
Internationaler Trailer