Quelle: Warner Bros. Pictures

Wer heute Nacht in einer der tausenden deutschlandweiten Mitternachtsvorführungen von Star Wars: Das Erwachen der Macht sitzt, hat möglicherweise erstmals den Trailer zu Batman v. Superman: Dawn of Justice auf großer Leinwand gesehen. Gemeinsam mit den Trailern zu The First Avenger: Civil War, Star Trek Beyond, Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind und einigen weiteren gehört die brandneue und mittlerweile dritte offiziell veröffentlichte Vorschau auf den Kampf der DC-Titanen zu den großen Highlights im Vorprogramm zu Star Wars. Im Internet wurde der Trailer jedoch bereits vor zwei Wochen veröffentlicht und während wir von der bombastischen Vorschau, die uns endlich verraten hat, gegen welchen gemeinsamen Feind Batman und Superman sich letztlich verbünden werden,  beeindruckt waren, waren nicht alle Stimmen positiv. Einige störten sich an Jesse Eisenbergs überdrehter und nicht ernstzunehmender Performance als Lex Luthor, andere am unebenen Tempo des Trailer und die übrigen – und das ist auch unser größter Kritikpunkt – am wenig überzeugenden CGI des Oberschurken Doomsday, der im Trailer endlich enthüllt wird. Bis zum Kinostart am 24.03.2016 hat Warner Bros. allerdings noch die Zeit, die Effekte aufzupolieren, denn das Feedback im Internet verfolgen die Verantwortlichen sicherlich genauestens mit.

In der Zwischenzeit hat Warner jetzt zwei weitere Charakterposter zum Film veröffentlicht. Während die letzten Figurenplakate lediglich Batman (Ben Affleck) und Superman (Henry Cavill) spendiert wurden, bekommt jetzt auch Gal Gadot als Wonder Woman ihr eigenes Poster. Am markantesten bleibt jedoch das Poster von Batman, dessen klobige Panzerrüstung auf jeden Fall eine klare Abkehr von Christian Bales Batsuit ist. Schaut selbst:

Batman v Superman Charakterposter Superman Batman v Superman Charakterposter Batman Batman v Superman Charakterposter Wonder Woman

Zur Auffrischung haben wir hier noch einmal den deutschen Trailer zu Batman v. Superman: Dawn of Justice:

Offizieller Inhalt:

„Regisseur Zack Snyder („Man of Steel“) präsentiert „Batman v Superman: Dawn of Justice“ mit Oscar®-Preisträger Ben Affleck („Argo“) als Batman/Bruce Wayne und Henry Cavill („Man of Steel“, „Codename U.N.C.L.E.“) als Superman/Clark Kent in den Hauptrollen. Erstmals sind damit die berühmten Figuren gemeinsam auf der Leinwand zu sehen.

Jener überragende Streiter für Recht und Ordnung in Gotham City fürchtet, dass selbst die Aktionen eines gottähnlichen Superhelden außer Kontrolle geraten könnten, wenn er nicht ständig beaufsichtigt wird. Deshalb legt er sich jetzt mit dem meistverehrten modernen Retter in Metropolis an, während die Welt darüber streitet, welche Art Helden sie eigentlich braucht. Und da Batman und Superman nun einander bekämpfen, taucht unversehens eine neue Bedrohung auf, durch die die Menschheit in brisante Gefahren von ungeahnten Ausmaßen gerät.“ (Quelle: Warner Bros. Deutschland)