Rihanna in Battleship (2012) © Universal Pictures

Quelle: A&E

Nächstes Jahr wird die Psycho-Prequelserie „Bates Motel“ ihre berühmte Vorlage endlich einholen. Marion Crane, das berühmte erste Filmopfer des psychopathischen Muttersöhnchens Norman Bates, wird in der fünften und finalen Staffel der Serie auftreten. Damit geht das ursprüngliche Vorhaben der Macher, nahtlos an Alfred Hitchcocks Klassiker anzuschließen (von der modernen Zeitebene abgesehen), in Erfüllung. Überraschend ist jedoch das Casting für die Rolle, die ursprünglich Janet Leigh und viele Jahre später in Gus Van Sants 1:1-Remake Anne Heche verkörperten (Scarlett Johansson spielte wiederum Janet Leigh in dem Kinofilm Hitchcock). R&B-Star Rihanna, laut eigener Aussage ein langjähriger Fan der Serie, wurde als Besetzung von Marion Crane bei der Comic Con in San Diego bekanntgegeben. RiRi selbst machte die Ankündigung per Video:

Als Musikerin feiert Rihanna seit Jahren einen großen Erfolg nach dem anderen, möchte aber offensichtlich, wie vieler ihrer Kolleginnen, auch im Schauspielfach tätig sein. Ihre bislang einzige nennenswerte Rolle war in dem Blockbuster Battleship, aber ich kann nicht behaupten, dass sie einen bleibenden Eindruck darin hinterlassen hat. Andererseits bot die Verfilmung von „Schiffe versenken“ auch nicht gerade die beste Bühne, um schauspielerisches Talent unter Beweis zu stellen. Da wird in „Bates Motel“, einer Serie, die konsistent durch starke Leistungen ihrer Darsteller besticht, mehr von ihr verlangt werden. Ich bin gespannt, ob die Macher sich an Hitchcocks legendären Duschmord aus Psycho trauen werden.

Eine weitere Ankündigung ist, dass Vera Farmiga trotz ihres schockierenden Todes am Ende der vierten Staffel, in Staffel 5 zurückkehren wird. Das ist eigentlich nicht überraschend, verleiten doch Visionen von Norma Norman später zu seinen Taten. Außerdem hat Kenny Johnson kürzlich verraten, dass er in Staffel 5 als Normas Bruder zurückkehren (und vermutlich ein Hühnchen mit Norman zu rupfen haben) wird.

Die Hauptdarsteller der Serie werden auch hinter den Kulissen sehr aktiv sein. Farmiga ist  mittlerweile auch eine ausführende Produzentin der Serie, Max Thieriot (Dylan) wird bei einer Episode sein Regiedebüt feiern, Nestor Carbonell (Sheriff Romero) wird zum dritten Mal schon bei „Bates Motel“ eine Folge inszenieren und Freddie Highmore (Norman) wird seine zweite Episode schreiben.

In den USA wird die 5. Season voraussichtlich im Frühjahr 2017 Premiere feiern. In Deutschland fällt beim Bezahlsender Universal Chanel am 6. September erst einmal der Startschuss für Staffel 4. Free-TV-Zuschauer werden wohl weiterhin in die Röhre gucken. Letzten Sommer warf VOX die zweite Staffel kurz vor Abschluss aufgrund niedriger Zuschauerzahlen aus dem Programm und es sieht nicht so aus, als würde die Ausstrahlung in absehbarer Zeit wieder aufgenommen werden.