Barbie Kinofilm

Quelle: Sony Pictures

Darauf habt Ihr doch sicherlich gewartet, oder? Wir lasen Euch also nicht noch länger zappeln und verraten es Euch – der Barbie-Kinofilm kommt 2017 in die Kinos! Genau genommen startet er am 2.06.2017 in den USA und vermutlich um die gleiche Zeit herum auch in Deutschland. Im Gegensatz zu den bislang 31 direkt fürs Heimkino produzierten Abenteuern der berühmtesten Puppe der Welt, wird Barbies Kinoauftritt keine CG-Animation sein, sondern ein Realfilm. Produziert wird sie gemeinsam von Sony Pictures und Mattel, dem Hersteller der Puppe, die vergangenes Jahr ihr 55. Jubiläum feierte. Produzenten des Films von Sonys Seite sind Walter F. Parkes und Laurie MacDonald, auf deren Konto u. a. die Men-in-Black-Trilogie geht. Die erste Drehbuchfassung wurde von Jenny Bicks ("Men in Trees") geschrieben, doch im März wurde die Oscarpreisträgerin Diablo Cody (Juno) an Bord geholt, um das Skript auf Vordermann zu bringen. Denkt man an Codys spritzige, Popkultur-geladene Dialoge, scheint sie eigentlich die perfekte Wahl für die Komödie zu sein, die vermutlich ähnlich selbstironisch daherkommen wird, wie The LEGO Movie (jener Film wird immer ein Beispiel dafür sein, wie man aus einer bescheuerten Idee tatsächlich einen großartigen Film machen kann).

Eine blöde Idee, findet Ihr? Nun ja, da auch "Hello Kitty" bald einen Kinofilm bekommen wird und Sony außerdem einen Film über Emojis (!) plant, erscheint ein Barbie-Realfilm eigentlich gar nicht mehr so abwegig, auch wenn es ihn vor 14 Jahren schon mit Natürlich Blond in gewisser Hinsicht schon gab. Wenn HASBRO aus seinen Transformers– und G.I. Joe-Spielzeugreihen Filme machen darf, wer sagt, dass Sony es nicht auch mit Barbie versuchen sollte? Lediglich ist es ja auch nur ein Name und was man filmisch daraus macht, liegt an dem Einfallsreichtum der Autoren bzw. der Regie, die für den Film noch bekanntgegeben werden muss. Die interessantere Frage ist, wer in der Titelrolle besetzt und für den Rest ihrer Karriere als Barbie abgestempelt werden wird.