Chloe Moretz Bad Neighbors 2 Cast

Chloë Moretz in Wenn ich bleibe (2014) © Warner Bros. Pictures

Quelle: Variety

Die Transition von einem Kinderstar zu einem erfolgreichen erwachsenen Schauspieler in Hollywood ist häufig nicht leicht. Viele Schauspieler, die als Kinder großen Erfolg hatten, wurden von diesem überwältigt und hatten es schwer, wieder Fuß im Filmgeschäft zu fassen. Beispiele wie Macaulay Culkin (Kevin – Allein zu Haus) und Haley Joel Osment (The Sixth Sense) fallen einem auf Anhieb ein. Dann gibt es natürlich Fälle wie Drew Barrymore, bei denen erst der Fall in den Drogen- und Alkoholkonsum folgte, danach jedoch ein gelungener Wiedereinstieg und erneuter Ruhm.

Im Falle von Chloë Moretz, die als 12-Jährige in der Superheldenfarce Kick-Ass ihren großen Durchbruch hatte, verläuft der Übergang bislang zum Glück sehr glatt. Mit Hauptrollen im Carrie-Remake und im Jugenddrama Wenn ich bleibe feierte sie in den letzten zwei Jahren solide kommerzielle Erfolge und spielte zudem an Denzel Washingtons Seite im Actionhit The Equalizer mit. Ab Januar wird sie außerdem in der Sci-Fi-Jugendbuchverfilmung Die fünfte Welle zu sehen sein und nun verhandelt sie mit Universal um eine der Rollen im zum Comedy-Megahit Bad Neighbors. Bad Neighbors 2 wird am 5.05.2016 in unsere Kinos kommen (als Kontrastprogramm zu Captain America: Civil War am selben Wochenende) und bislang war lediglich bekannt, dass das Hauptdarsteller-Trio aus Teil 1 – Seth Rogen, Rose Byrne und Zac Efron – wieder dabei sein wird. Moretz ist das erste neue Cast-Mitglied, das angepeilt wird und es ist eine Gelegenheit für sie, ihr komödiantisches Talent wieder unter Beweis zu stellen, das in den Kick-Ass-Filmen schon zum Vorschein kam. Welche Rolle sie spielen wird und wovon die Fortsetzung überhaupt handeln wird, ist noch unbekannt.

Obwohl Bad Neighbors mit fast $270 Mio Einspiel weltweit (bei einem $18-Mio-Budget) ein großer Erfolg war, ist die Fortsetzung trotzdem schon fast überraschend. Von Beim ersten Mal über Ananas Express bis hin zu Das ist das Ende hat Seth Rogen bereits in zahlreichen sehr erfolgreichen Komödien mitgewirkt, Bad Neighbors ist jedoch die erste davon, die fortgesetzt wird, denn in der Regel war Rogen bislang den Fortführungen seiner Filme gegenüber eher abgeneigt. Nicht ohne Grund – Comedy-Sequels sind schwierig. Die meisten verwerten entweder die gleichen Witze wie das Original wieder oder schlagen eine ganz andere Richtung ein, was bei den Fans ebenso wenig gut ankommt. Gute Komödien-Fortsetzungen sind sehr rar gesät. Auch im Einspiel vieler solcher Sequels zeigte sich das in letzter Zeit. Sowohl Kill the Boss 2 als auch Ted 2 werden sehr weit hinter ihren jeweiligen Vorgängern an den Kinokassen landen. Filme wie American Pie 2 oder Austin Powers 2 sind  daher eher die Ausnahme und nicht die Regel. Obwohl ich Bad Neighbors wirklich gelungen fand, habe ich auch den Eindruck, dass die Zuschauer deutlich gemischtere Reaktionen auf den Film hatten, weshalb ich auch bei der Fortsetzung einen Rückgang der Einnahmen befürchte. Doch so lange der Film mit dem Humor des ersten mithalten kann, bin ich zufrieden. Ich bin auch gespannt, wie Moretz sich in dem Film macht, denn bei ihr sehe ich noch viel schauspielerisches Potenzial und hoffentlich noch eine lange und erfolgreiche Karriere.