Bad Boys 3 Kinostart

Quelle: Sony Pictures

Eigentlich hätte Bad Boys 3 (oder Bad Boys for Life, wie der Film aktuell heißt) vor knapp einer Woche in die Kinos kommen sollen. Das war jedenfalls der ursprüngliche Starttermin des Action-Sequels, den Sony im August 2015 gemeinsam mit Bad Boys 4 (der 2019 folgen sollte) angekündigt hat. Wie Euch aber sicherlich aufgefallen ist, ballern sich Will Smith und Martin Lawrence als Mike Lowrey und Marcus Burnett aktuell nicht durch unsere Lichtspielhäuser. Das liegt daran, dass Sony den Film seitdem bereits dreimal nach hinten verschoben hat. Zunächst auf Juni 2017, dann wurde es Januar 2018, und neuerdings wurde der 9.11.2018 als neuer US-Kinostart bekanntgegeben. Bei uns wird der Film einen Tag früher, am 8. November 2018, starten – vorausgesetzt Sony wird Bad Boys for Life nicht ein weiteres Mal verschieben. Der neue Starttermin bedeutet, dass Bad Boys 3 mehr als 15 Jahre nach dem zweiten Film in die Kinos kommen wird. Dass Will Smith sich überhaupt bereit erklärt hat, in der Fortsetzung mitzumachen, überrascht mich ehrlich gesagt ein wenig, angesichts seiner Absage an Independence Day 2 und Men in Black 4. Das Bad-Boys-Franchise scheint ihm wohl mehr am Herzen zu liegen. Dass Martin Lawrence großes Interesse an dem Film hat, ist wiederum kein Wunder. Wann hat man ihn zuletzt überhaupt gesehen?

Joe Carnahan (Narc) wird die Regie des Sequels von Michael Bay übernehmen, verspricht aber, das R-Rating der Vorgänger auf jeden Fall beizubehalten. Die Starttermin-Verschiebung des Sequels sollte es Carnahan ermöglichen, zunächst die Neuverfilmung des indonesischen Action-Krachers The Raid mit Frank Grillo zu inszenieren, vielleicht auch als Fingerübung für die große Action, die man von einem Bad-Boys-Sequel erwartet.

Habt Ihr immer noch Interesse an Bad Boys for Life oder ist dieser Zug für Euch bereits abgefahren?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here