Avengers Infinity War Comic Con Trailer

© Walt Disney Pictures

Obwohl beim großen Panel von Marvel Studios gestern auf der Comic-Con in San Diego brandneues Videomaterial aus Thor – Tag der Entscheidung, Black Panther und sogar die allerersten Szenen aus dem Ant-Man-Sequel gezeigt wurden, war es vermutlich der erste Trailer zu Avengers: Infinity War, der die Anwesenden in größte Begeisterung versetzte. Es war der gleiche Trailer, der eine Woche zuvor bei der D23, der großen Disney-Fanclub-Convention, seine Premiere feierte.

Während der Thor-Trailer flugs in HD-Qualität offiziell veröffentlicht wurde, bleiben die anderen Trailer vorerst ausschließlich den Comic-Con-Besuchern vorbehalten. Das ist für die Comic-Con-Präsentationen nichts Neues und soll natürlich den Exklusivitätscharakter der Veranstaltung bewahren. Manchmal werden die entsprechenden Trailer einige Tage später veröffentlicht, manchmal einige Monate und manchmal gar nicht.

Doch der Unterschied von heute zu früher ist, dass mittlerweile jeder ein Smartphone mit ordentlichen Kamerafunktionen besitzt und es unausweichlich ist, dass jemand die gezeigten Trailer mitfilmt und dann veröffentlicht. Mit diesem Problem haben die Studios seit Jahren zu kämpfen. Manche geben einfach nach – wie Warner Bros., die 2015 kurz nach dem geleakten Suicide-Squad-Trailer die offizielle Version doch noch veröffentlichten – andere bleiben standhaft, wie 20th Century Fox im selben Jahr mit X-Men: Apocalypse, dessen erster offizieller Trailer erst im Dezember 2015 online ging, mehrere Monate nach der geleakten Comic-Con-Version.

Es ist nicht bekannt, wann der Infinity-War-Trailer seinen offiziellen Weg ins Netz finden wird, doch für die ungeduldigen unter Euch haben wir bereits die geleakte Version, die angesichts der Effizienz von Disneys Vorgehen gegen die Leaks vermutlich nicht lange verfügbar bleiben wird. Jedoch seid gewarnt: die Handykameras von heute mögen gut sein, die Qualität des Trailers ist es nicht. Beziehungsweise handelt es sich dabei um einen halben Trailer. Nicht in dem Sinne, dass nur die halbe Laufzeit zu sehen ist, sondern nur die halbe Leinwand, auf der er gezeigt wurde. Zu sehen gibt es dennoch viel: erster Eindruck vom Spidey Sense, Thanos in Aktion, ein bärtiger Captain America und die Guardians of the Galaxy Seite an Seite mit Iron Man.

Update

Da Disney verständlicherweise gnadenlos gegen alle geleakten Videos des Mega-Trailers vorgeht und keins davon mittlerweile länger als einige Minuten online bleibt, war’s das für das erste. Sobald die saubere HD-Version der Vorschau veröffentlicht wird, werdet Ihr sie natürlich auch bei uns finden. Bis dahin müssen sich die Fans mit dem epischen Infinity-War-Banner zufriedengeben, das aus drei separaten Postern besteht und während der Comic-Con veröffentlicht wurde:

Avengers Infinity War Comic Con Trailer Banner

Warum sind die Ladys aus Guardians of the Galaxy eigentlich auf einer anderen Seite des Banners als die Kerle?

Avengers: Infinity War wurde diesen Monat abgedreht und kommt voraussichtlich am 26.04.2018 in unsere Kinos. Nächsten Monat geht es für die Darsteller zurück an den Set für den noch unbetitelten vierten Avengers-Film, der Marvels Phase Drei abschließen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here