Avengers Age of Ultron Poster

Quelle: Marvel Studios

Marvel hat soeben das brandneue Filmposter zu Avengers: Age of Ultron veröffentlicht. Dieses benutzt den sehr klassischen Ansatz und zeigt einfach alle Helden des Films auf einen Streich. Doch klassisch muss nicht immer schlecht heißen und ich wette, dass viele Comic- und Filmfans weltweit dieses Poster bald auf ihren Wänden haben werden. Sollten allerdings in den nächsten Teilen die Guardians of the Galaxy auch noch hinzukommen, wird es auf jeden Fall Platzprobleme auf den Plakaten geben.

Avengers Age of Ultron Poster 1

Wie schon im bisherigen Promomaterial zu dem Film, haben die Macher auch hier Paul Bettanys The Vision im Verborgenen gelassen. Vom Sonnenlicht umstrahlt, schwebt er über den Avengers, umkreist von Ultrons Roboter-Armee. Sehr interessant finde ich, dass die Platzierung der dicht gedrängten Superhelden auf dem Filmplakat neben der Relevanz der Figuren in dem Film auch etwas über ihre aktuelle Popularität aussagt. So ist natürlich Kassenmagnet Robert Downey Junior als Iron Man ganz vorne dabei (selbstverständlich ohne Helm, denn das Gesicht des größten Stars darf nicht verdeckt werden). Interessant ist aber, dass direkt neben ihm, ebenso groß und markant Chris Evans als Captain America zu sehen ist. Das könnte natürlich daran liegen, dass Cap die Avengers anführen soll. Aber sicherlich spielt die Beliebtheit von seinem letzten Kinofilm, The Return of the First Avenger, auch eine Rolle, denn mit jenem Sequel wurde Captain America von einem der weniger beliebten und häufig belächelten Marvel-Helden zu einem der größten Stars im Avengers-Ensemble. Darüber hinaus deutet die Platzierung der beiden nebeneinander vielleicht auch schon auf Captain America: Civil War hin, in dem die beiden sich gar nicht grün sein werden. Avengers: Age of Ultron wird die Weichen für Civil War stellen und vielleicht beginnt das schon subtil (oder weniger subtil) mit diesem Poster.

Etwas im Hintergrund, aber dennoch größer als der Rest, sind Hulk und Thor. Hawkeye (Jeremy Renner), Black Widow (Scarlett Johansson) und Nick Fury (Samuel L. Jackson) bleiben eher Randfiguren (was aber nicht heißen soll, dass sie im Film auch zu solchen verkommen werden – da habe ich Vertrauen zu Joss Whedon). Schließlich sind die Geschwister Maximoff – Quicksilver (Aaron Taylor-Johnson) und Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) – noch in einer Ecke untergebracht. Sie müssen sich ihre Popularität noch verdienen.

Wer dann die coolsten Charaktere im eigentlichen Film sein werden (für die meisten war es im letzten eindeutig Hulk), werden wir ab dem 23.04. erfahren. Dann kommt Avengers: Age of Ultron in die deutschen Kinos. Zum letzten Trailer des Films geht es hier lang.