Ash vs Evil Dead Serie

Quelle: Comingsoon

Wie lange haben die Evil-Dead-Fans auf diesen Moment gewartet?! Die Rückkehr von Ashley "Ash" Williams, eines durchschnittlichen Slackers, der umständebedingt zum kettensägeschwingenden und sprücheklopfenden Helden wider Willen wurde und sich durch Horden von Untoten metzelte, steht unmittelbar bevor. Abgesehen vom sekundenlangen und wirklich zu vernachlässigenden Cameo nach dem Abspann des Evil-Dead-Remakes aus dem letzten Jahr, war Bruce Campbell in der Rolle seines Lebens letztmals vor 22 Jahren in Armee der Finsternis zu sehen, der Horrorkomödie, die Sam Raimis Tanz-der-Teufel-Trilogie abrundete. Nächstes Jahr soll Ash, samt Kettensägenarm und Boomstick, seiner abgesägten Schrotflinte, die Fernsehbildschirme erobern. Ganz recht! Die Fortsetzung der Abenteuer von Ash erfolgt nicht im Kino, sondern im Fernsehen.

Als die Neuauflage von Evil Dead letztes Jahr in die Kinos kam, hat Produzent (und Regisseur der Original-Trilogie) Sam Raimi ambitionierte Pläne für das Franchise dargelegt. So sollte neben der Fortsetzung des Reboots auch Armee der Finsternis 2 von Raimi und mit Campbell folgen und im insgesamt siebten Film des Franchises sollte es dann zu einem Crossover der Erzählstränge von Mia (Jane Levy), der Hauptfigur aus dem Remake, und von Ash kommen. So ambitioniert wie die Pläne waren, waren sie leider auch zum Scheitern verurteilt, denn wie schon die Remakes von Freitag der 13. und Nightmare on Elm Street kam auch der neue Evil Dead nicht sehr gut an, sodass die Pläne einer Fortsetzung zwar nie offiziell, aber dennoch still und leise unter den Teppich gekehrt wurden. Auch an der Front des deutlich mehr erwarteten Armee der Finsternis 2 hat sich seitdem sehr wenig getan. Während der diesjährigen Comic Con in San Diego im Juli gab es dann eine Kehrtwende – Evil Dead sollte mir Bruce Campbell in Serie gehen. Das passt natürlich zum aktuellen Trend, aus erfolgreichen Filmen TV-Serien zu spinnen. Eigentlich keine Entwicklung, die ich unterstützte, doch wenn es dabei um eine direkte Fortführung von Raimis Original-Trilogie handelt und auch noch Bruce Cambpell wieder dabei ist – wie kann ich da nein sagen? Dennoch blieben die Fans vorerst skeptisch, denn weitere Ash-Abenteuer wurden uns schon seit Jahren versprochen – ohne wirkliche Resultate.

Doch jetzt gibt es endgültig Grund zur Freude. Der US-Kabelsender Starz hat der ersten Season der Serie grünes Licht gegeben! Die Serie trägt den Titel "Ash vs. Evil Dead" und wird zunächst 10 halbstündige Folgen beinhalten, die 2015 ausgestrahlt werden sollen. Für die Serie wird das gesamte Evil-Dead-Team wiedervereint: Regisseur Sam Raimi, Produzent Rob Tapert und natürlich Hauptdarsteller Bruce Campbell. Tapert und Raimi produzieren die Serie und Raimi wird sogar selbst die Pilotfolge inszenieren. Bruce Cambpell übernimmt wieder die Hauptrolle. Auch die erste Inhaltsangabe wurde auch schon veröffentlicht: (aus dem Englischen)

Ash, ein Regalauffüller, alternder Schürzenjäger und Kettensäge-Handprothese-tragender Monsterjäger, der die letzten Jahre damit verbracht hat, sich vor Verantwortung, Reife und den Schrecken der Evil Dead zu drücken, ist zurück. Wenn eine Deadite-Plage droht, die gesamte Menschheit zu vernichten, muss sich Ash  endlich seinen Dämonen stellen – den inneren und den buchstäblichen. Es sieht so aus, als hätte das Schicksal nicht vor, den unwahrscheinlichen Helden aus seinen bösen Fängen zu entlassen.

Auch Sam Raimi gab seinen Senf dazu:

Evil Dead hat immer einen Wahnsinnsspaß gemacht. Bruce, Rob und ich freuen uns darauf, das nächste Kapitel in Ashs lahmer, aber heldenhafter Geschichte zu erzählen. Ash ist zurück, um mit seinem Kettensägen-Arm und seinem "Boomstick" den Monstern in die Hintern zu treten. Und Junge, diesmal gibt es eine ganze Wagenladung davon!

Bruce Campbell selbst versprach für die Serie "knallharte Deadite-Action und viel unverschämten Humor".

Also lasst mich Euch fragen – ist das geil oder ist das geil?! Natürlich ist der Nachteil der Serie, dass sie vermutlich die Pläne von Armee der Finsternis 2 oder einem weiteren Evil-Dead-Sequel auf immer und ewig vergräbt, doch eigentlich bekommen wir noch mehr von Ash und den Deadites als erwartet! Das halbstündige Format der Episoden deutet darauf hin, dass es primär eine Horror-Comedyserie werden wird und keine ernsthafte Horrorserie, doch hätte das jemand mittlerweile anders erwartet bei einer Fortführung mit Campbell? Starz ist zwar nicht der prestigerträchtigste Sender des US-amerikanischen Kabelfernsehens, doch er ist auch dafür bekannt, nicht mit Blut und nackte Tatsachen zu geizen (siehe Serien wie "Spartacus" oder "Black Sails") und scheint für mich deshalb die perfekte Heimat für "Ash vs. Evil Dead" zu sein. Raimi und Tapert haben bereits bei "Spartacus" erfolgreich mit dem Sender zusammengearbeitet.

Ich denke, ich habe soeben eine Serie gefunden, auf die ich mich 2015 noch mehr freuen werde als auf "Better Call Saul"… Groovy!