Arrow Flash Crossover

Quelle: The Hollywood Reporter

Vor ein paar Wochen hat der Senderchef von The CW, Mark Pedowitz, versprochen, dass das Crossover zwischen den beiden Superheldenserien und Quoten-Zugpferden des Senders, "Arrow" und "The Flash", zu einem jährlichen Event werden wird. Wir erinnern uns: im Dezember kamen in der Folge "Flash vs. Arrow" Oliver Queen (Stephen Amell) und sein Team nach Central City und in "The Brave and the Bold" folgte dann Barry Allen (Grant Gustin) seinem Kumpel Oliver nach Starling City, wo sie nicht länger gegeneinander, sondern Seite and Seite gekämpft haben. Das Crossover-Event kam bei den Fans sehr gut an und die Vorfreude auf die nächsten dieser Art ist natürlich groß.

Doch es war nicht das einzige Mal in den laufenden Staffeln, dass sich die beiden Serien überschnitten haben. In der Pilotfolge von "The Flash" trat Stephen Amell als Oliver bereits auf und verteilte weise Ratschläge an den neugeborenen Superhelden. Auch Emily Bett Rickards besuchte als Felicity Central City in der vierten Folge der laufenden "The Flash"-Staffel.

Obwohl das nächste große Crosover-Event der beiden Superhelden auf sich warten lässt und vermutlich erst Ende des Jahres stattfindet, können sich die Fans bald zumindest auf ein weiteres Mini-Crossover folgen. Wie der Serienproduzent Andrew Kreisberg jetzt bestätigt hat, reisen bald wieder zwei Charaktere aus "Arrow" nach Central City und benötigen die Hilfe von Barry und dem S.T.A.R.-Labs-Team – Felicity und Ray Palmer (Brandon Routh). Palmer wird vermutlich etwas Unterstützung bei dem Bau seines The-Atom-Aufzugs benötigen und zwischen Felicity und Barry fliegen ja vielleicht wieder die Funken. Das Crossover findet in der 18. Folge der "The Flash"-Staffel statt und trägt passenderweise den Titel "All-Star Team Up". Vielleicht werden ja hier schon die Samen für die "The Atom"-Serie gesät, die der Sender als ein weiteres Spin-Off von "Arrow" plant.

Kreisberg meinte zu der Folge: (aus dem Englischen)

Es passiert zu einer wirklich schlechten Zeit für Barry, aber das ist teilweise der Grund, weshalb wir es gemacht haben. In der ersten Folge mit Felicity, Folge 4, kam sie wirklich zu einer Zeit, in der ihre gesammelten Erfahrungen als Teil eines Verbrecher bekämpfenden Teams Barry bei seiner Mission geholfen hat. Wenn sie jetzt zurückkommt, macht er eine Gewissenskrise durch, durch die auch nur jemand wie sie ihm helfen kann.

Aha. Die Fans können also gespannt bleiben, womit diese "Gewissenskrise" zusammenhängt.

Auch die deutschen Fans können sich schon sehr bald auf "The Flash" im Free-TV freuen. Am 10. Februar startet der "Arrow"-Ableger gemeinsam mit dem Batman-Prequel "Gotham" auf ProSieben