The Legend of Conan Triplets

Links: Conan der Barbar (1982) © Universal Pictures
Rechts: Twins – Zwillinge (1988) © Universal Pictures

Quelle: Screendaily

Während Sylvester Stallone sich langsam von seinen Franchises verabschiedet und nach der Absage von Rambo 5 nun auch The Expendables 4 nicht mehr drehen wird, glaubt sein Expendables-Kollege Arnold Schwarzenegger weiterhin an das Franchise-Potenzial seiner Erfolge aus den Achtzigern. Letzten Monat ließ er überraschend verlauten, dass er mit James Cameron Gespräche über einen Auftritt im nächsten Terminator-Film (den Cameron produzieren und betreuen, jedoch nicht selbst inszenieren wird) geführt hat. Doch auch hinsichtlich von zwei weiteren Sequels mit Arnie, über die seit Jahren schon immer wieder geredet wird, ohne dass etwas wirklich passiert, bleibt der ehemalige Bodybuilder optimistisch – The Legend of Conan und Triplets, eine Fortsetzung zu seiner erfolgreichsten Komödie Twins – Zwillinge.

Zum dritten Conan-Film sagte Arnie in einem Interview, dass das Drehbuch aktuell umgeschrieben werde und er vorhabe, den Film zu machen. Diese Aussage verwundert jedoch ein wenig, denn erst im April hat Produzent Chris Morgan erzählt, dass der Film tot sei, weil Universal sich gegen das Sequel entschieden habe und stattdessen über eine TV-Serie nachdenke (war das Remake denn nicht genug?!). Der letzte Stand davor war, dass Will Beall (Gangster Squad) die aktuellste Drehbuchfassung schrieb und der Film möglicherweise Conan the Conqueror heißen soll. Unter diesem Titel sollte der dritte Teil der Reihe bereits 1987 produziert werden, doch Schwarzeneggers Verpflichtungen an Predator haben dies verhindert.

Zur Fortsetzung von Twins, in der Eddie Murphy den dritten Bruder neben Schwarzenegger und Danny DeVito spielen würde, verriet Arnie, dass das Drehbuch in einem Monat fertig werden würde. Bereits seit Jahren ist er Feuer und Flamme für das Sequel, doch noch konnte kein Skript alle Beteiligten zufriedenstellen. Nächstes Jahr feiert Twins übrigens sein 30. Jubiläum.

Ehrlich gesagt, würde es mich wundern, wenn wir irgendeinen dieser beiden Filme zusehen bekommen würden. Spätestens die enttäuschende Box-Office-Performance von Terminator: Genisys, die den Kinoflops The Last Stand und Sabotage folgte, zeigte, dass Schwarzenegger einfach kein Kassenmagnet mehr ist. Es ist deshalb nachvollziehbar, weshalb Studios zögern, anderen Sequels zu seinen früheren Hits grünes Licht zu erteilen.

Welche der beiden Fortsetzungen würdet Ihr lieber sehen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here