American Ultra Trailer 2

Quelle: Fandango

Je näher der Kinostart der Kiffer-Actionkomödie American Ultra rückt, desto mehr Vorfreude auf den Film kommt bei mir auf, auch wenn ich den letzten Film des Regisseur Nima Nourizadeh (Project X) gar nicht mochte. Doch hier überzeugen das Konzept, der Cast und die Trailer. So auch die neuste Vorschau, die samt eines brandneuen, explosiven Filmplakats (gemäß dem Motto: "Cool guys don’t look at explosions") veröffentlicht wurde:

American Ultra Trailer 2 & Poster

Was mir bislang sehr zusagt, ist, dass der Trailer neben dem zu erwartenden schrägen Humor auch einen stilistisch eindrucksvoll inszenierten Film (siehe Schwarzlicht-Szenen) verspricht, der sich in den Actionszenen auch durchaus ernst zu nehmen scheint. Jesse Eisenberg und Kristen Stewart sind vermutlich die untypischsten Actionhelden der jüngsten Zeit, doch gerade das macht auch den Reiz aus. Darüber hinaus scheinen sie als Kiffer-Pärchen eine tolle Chemie zu haben. Eisenberg spielt in dem Film den kiffenden Loser Mike, der eines Tages herausfindet, das er ein top-ausgebildeter Schläfer-Agent der Regierung ist und seine alten Auftraggeber ihn eliminieren wollen. Seine neu entdeckten Fähigkeiten muss er nun dazu einsetzen, um am Leben zu bleiben und seine Freundin und künftige Verlobte Phoebe (Stewart) zu beschützen.

In die deutschen Kinos kommt American Ultra am 15.10. und hat neben dem Duo Eisenberg & Stewart auch Connie Britton, Topher Grace, Walton Goggins und Bill Pullman im Cast.

 

  • Der Tailer sieht viel versprechend aus, mal sehen, vielleicht werde ich mir den Film aufs DVD kaufen. Jesse Eisenberg’s Dackel-Blick hat mich schon in "Zombieland" gewaltig gestört, aber gut, konzentrieren wir dieses mal auf den Film und nicht auf den pubertierenden Jungen. 😉

    Hoffe nur, dass der Film gut ist und der Trailer wirklich hält, was auch verspricht!