American Horror Story Staffel 7 Billie Lourd

Billie Lourd in "Scream Queens" © FOX Broadcasting

Quelle: Deadline

Dem 24-jährigen Jungstar Billie Lourd liegt das Schauspielern im Blut. Als Enkelin von Debbie Reynolds (Singin' in the Rain) und Tochter der Prinzessin-Leia-Darstellerin Carrie Fisher war es ihr vermutlich schon immer vorbestimmt, den gleichen Pfad einzuschlagen wie ihre im Dezember tragisch verstorbenen Vorfahren. In Star Wars – Das Erwachen der Macht war sie bereits kurz an der Seite ihrer Mutter zu sehen und wird ihre Rolle als Rebellen-Lieutenant Kaydel Ko Connix auch im kommenden Star Wars: Die letzten Jedi wieder verkörpern. Eine viel größere Rolle spielt sie jedoch in Ryan Murphys absurder Horror-Comedyserie "Scream Queens", in der sie als Chanel #3 alias Sadie Swenson zu sehen ist. Und weil Murphy am liebsten immer wieder mit den Schauspielern seines Vertrauens zusammenarbeitet, hat er sie auch kurzerhand für seine weitaus erfolgreichere Horror-Anthologieserie "American Horror Story" rekrutiert.

Lourd wird eine Hauptrolle in der kommenden 7. Staffel der Serie spielen und ist damit erst ihr viertes offiziell bestätigtes Besetzungsmitglied. "American Horror Story"-Stammdarsteller Sarah Paulson und Evan Peters, die bislang in jeder Season zu sehen waren, werden ebenfalls zurückkehren. Neu dabei ist außerdem "Difficult People"-Star Billy Eichner, der in sechs oder sieben Folgen der Staffel zu sehen sein wird, überwiegend in gemeinsamen Szenen mit Paulson und Peters. Weitere Details gibt es bislang jedoch weder zu seiner Rolle noch zu Lourds Part.

Die siebte Staffel wird aber nicht mehr vom gleichen Mantel der Geheimhaltung umhüllt, wie Murphy es experimentell bei "American Horror Story: Roanoke", der sechsten Staffel der Serie, ausprobierte. Erst die Ausstrahlung der Staffelpremiere verriet letztes Jahr den Titel und das Thema der sechsten Season. Diesmal hat Murphy jedoch schon weit im Voraus enthüllt, wovon Staffel 7 handeln wird. Diese soll ihre Inspiration direkt von den US-Präsidentschaftswahlen 2016 beziehen (eine größere Horrorgeschichte als alle AHS-Staffeln zusammengenommen). Die Staffelpremiere soll am Wahltag spielen. Die Zuschauer sollten jedoch nicht Ausschau nach Hilary Clinton oder Donald Trump halten, denn die Serie versteht sich als Allegorie und soll keine direkte Adaption der Wahlen sein. Das wäre ja auch viel zu gruselig.

Die Dreharbeiten zur 7. Staffel, die noch keinen offiziellen Titel hat, werden im Juni beginnen. Nach nur zehn Episoden von Staffel 6, wird die neue Season 11 Folgen umfassen. Die Ausstrahlung soll dann im Herbst erfolgen. In den nächsten Monaten werden sicherlich noch viele weitere bekannte Darsteller der bisherigen Seasons an Bord der Serie kommen. Gerade bei Lily Rabe, die als einzige neben Peters und Paulson in jeder Staffel dabei war, gehe ich fest von einem weiteren Auftritt aus. Ansonsten kommen natürlich u. a. wieder Kathy Bates, Finn Wittrock, Denis O’Hare, Angela Bassett und Lady Gaga in Frage.

Obwohl die Einschaltquoten von "American Horror Story" in den letzten zwei Jahren ein wenig sanken, ist die Serie für FX weiterhin ein Riesenhit (dritterfolgreichste US-Kabelserie, die 2016 ausgestrahlt wurde, nach "The Walking Dead" und "Game of Thrones"), sodass der Sender nicht lange zögerte und die Serie im Januar um Staffeln 8 und 9 verlängerte, die jeweils 2018 und 2019 ausgestrahlt werden. Pläne für eine der künfzigen Staffeln hat Murphy auch schon verraten: es wird eine Crossover-Staffel geben, in der Charaktere aus der ersten ("Murder House") und dritten ("Coven") Staffel aufeinander treffen werden. Während die einzelnen Seasons von "American Horror Story" immer weitgehend unabhängig voneinander waren, kam es in den letzten Jahren immer wieder zu erneuten Auftritten von Charakteren früherer Staffeln, wie Lily Rabes Schwester Mary Eunice in "Freak Show" oder Sarah Paulsons Journalistin Lana Winters in "Roanoke". Die Crossover-Season soll die Charaktere von "Murder House" und "Coven" im großen Stil zusammenführen, sodass mehrere Schauspieler möglicherweise Doppelrollen spielen werden. Das ist aber noch Zukunftsmusik, denn vorerst dürfen wir darauf gespannt sein, was Murphy mit der bislang politischsten Staffel seiner Horrorserie anstellen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here