Quelle: FX

Mit „American Horror Story: Hotel“, dem 5. Kapitel der Horror-Anthologie von Ryan Murphy, erreichte die Serie in mehrfacher Hinsicht einen Tiefpunkt. Die Kritiken sind etwas schlechter ausgefallen als für die bisherigen fünf Staffeln und obwohl „Hotel“ mit der bis dahin zweithöchsten Quote der Serie gestartet ist, haben sich die Zuschauerzahlen im Laufe der Staffel mehr als halbiert, sodass die letzten Folgen der Staffel den Quoten-Tiefstand von „American Horror Story“ markierten. Ein Lichtblick war allerdings Lady Gagas überraschende Golden-Globe-Auszeichnung im Januar.

Natürlich wirken diese Zahlen nur niedrig gemessen an den hohen Maßstäben, die die Serie selbst aufgestellt hat und daher wird „American Horror Story“ kommenden Herbst in die sechste Runde gehen. So hoch wie bei der 6. Staffel war die Geheimhaltung seitens des Showrunners Ryan Murphy noch nie. Obwohl die Dreharbeiten bereits seit dem letzten Monat laufen, haben wir kaum handfeste Details zur neuen Staffel und auch noch keinen Titel. Im März verriet Murphy, dass zwei verschiedene Ideen für die neue Staffel im Spiel seien und dass Kinder bei beiden eine Rolle spielen. Kinder sind ein häufiges Element im Horrorgenre, sodass es vermutlich an der Zeit war, dass auch „American Horror Story“ es einsetzt.

Passend zur geheimnisvollen Ausrichtung der 6. Staffel, hat FX auch das offizielle Teaser-Logo veröffentlicht, das Ihr im Artikelbild oben sehen könnt, und das die Zahl „6“ mit eine Fragezeichen kombiniert.

Jetzt kommt eine weitere dicke Überraschung: „American Horror Story“ wird mit der bisherigen Tradition der Oktober-Starttermine brechen und bereits im September auf die Fernsehbildschirme zurückkehren. Am 14. September fällt der Startschuss für die bislang unbetitelte neue Staffel.

In etwa zwei Monaten geht es also weiter und wir haben weder einen Titel noch die offiziell bestätigte Besetzungsliste oder den Plot. Fassen wir also zusammen, was wir (aus verschiedenen Quellen) zur neuen Staffel zusammentragen konnten:

Fünf Darsteller haben unabhängig voneinander ihre Beteiligung an der 6. Staffel bestätigt. Als erste kündigten Lady Gaga und Angela Bassett ihre Rückkehr im März an. Lady Gaga feierte in Staffel 5 ihr AHS-Debüt, Angela Bassett ist bereits seit der dritten Staffel Teil der Stammbesetzung. Im Mai hat Evan Peters, der einzige Darsteller neben Sarah Paulson und Lily Rabe, der bislang in jeder Staffel dabei war, seine Rückkehr bestätigt. Außerdem hat TV-Veteran Leslie Jordan, der in drei Folgen von „American Horror Story: Coven“ zu sehen war, verraten, dass er in Staffel 6 wieder einen Auftritt haben würde. Schließlich hat Cheyenne Jackson Ende Juni auch seine Teilnahme bestätigt. Jackson kam als Hotelbesitzer Will Drake in der letzten Staffel an Bord der Serie. Weitere Kandidaten für eine Rückkehr sind neben Paulson und Rabe u. a. Kathy Bates, Denis O’Hare und Finn Witrock, die Bestätigung fehlt allerdings noch.

FX-Präsident Jonathan Landgraf hat Anfang des Jahres außerdem verraten, dass die neue Staffel größtenteils in der Gegenwart spielen wird, allerdings mit Echos aus der Vergangenheit, sodass uns wahrscheinlich Flashbacks erwarten.

Das ist alles, was wir Euch bislang zur sechsten Staffel mit Gewissheit sagen können und wir hoffen, dass der Abwärtstrend der Qualität und der Quoten mit der neuen Staffel nicht weitergehen wird. Im deutschen Free-TV wurde erst kürzlich „American Horror Story: Freak Show“, die vierte Staffel der Anthologieserie, bei Sixx ausgestrahlt. „Hotel“ ist vermutlich nicht vor 2017 zu erwarten.

Des Weiteren hat FX Starttermine für zwei neue Comedyserien des Senders angekündigt. „Atlanta“, eine Serie mit „Community“-Star Donald Glover, wird am 6. September anlaufen und handelt von zwei Cousins, die versuchen, sich in der Musikszene der titelgebenden Stadt durchzuschlagen. Unten haben wir zwei Teaser-Trailer zur Serie angehängt. Bei der zweiten Serie handelt es sich um „Better Thngs“, entwickelt von Louis C.K. und Pamela Adlon. Darin spielt Adlon eine alleinerziehende Mutter und Schauspielerin, die sich um ihre drei Töchter und ihre Mutter kümmern muss. „Better Things“ startet bei FX am 8. September.